Wiko WIM Lite

Wiko WIM Lite

  • Betriebssystem Android 7.0 Nougat
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5 Zoll IPS Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • 32 GB Speicher
mehr Details
Wiko WIM LiteWiko WIM LiteWiko WIM LiteWiko WIM Lite

Wiko WIM Lite

Allgemein
Das WIM Lite wurde von Wiko mit einer 13-MP-Kamera sowie einer 16-MP-Selfiekamera mit Dual-Blitz ausgestattet. Das Smartphone im Alu-Unibody bietet Platz für einer zweite SIM-Karte oder alternativ eine Speicherkarte. Außerdem sind NFC, ein Fingerabdrucksensor sowie die Unterstützung von LTE Cat 6 an Bord.
HerstellerWiko
Modell-NameWIM Lite
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
Farben
Schwarz
Weiß
Gold
AbmessungenHöhe: 144 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 8,75 mm
Gewicht149 g
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypIPS
Größe5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte441 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum WIM Lite

MWC17 – Neues von Wiko: WIM + Unpulse im Hands-on-Test

Weitere Smartphones von Wiko

Das Smartphone WIM Lite von Wiko für effektive Leistung

Das Smartphone WIM Lite von Wiko wird via Touchdisplay bedient. Mit dabei beim WIM Lite: ein 5 Zoll großes IPS-Display.

Hier folgt nun ein Blick auf die Arbeitsleistung

Im Inneren dieses Geräts ist der Prozessor Qualcomm Snapdragon 435. Der RAM kommt auf 4.096 MB.

Kann das WIM Lite beim Grafik-Check überzeugen?

Um die Leistungsqualität der Grafikkomponenten des WIM Lite richtig zu vergleichen, betrachten wir sie wie folgt: Einmal für sich alleine, anschließend im Zusammenspiel untereinander. Das Handy verfügt über ein IPS-Display. Das WIM Lite hat ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Im Vergleich mit ähnlichen Geräten befindet sich das WIM Lite hier folgerichtig im Mittelfeld. Somit erwirkt das Gerät von Wiko eine gute Auflösungsleistung. Damit sind die Gegebenheiten für Bilder, Videos und Spiele bestens. Nicht vergessen: Man sollte immer die Auflösung im Verhältnis zur Bildschirmgröße betrachten! Beim WIM Lite liegt diese bei 5 Zoll. Glasklar passen die Bildschimgröße und die Auflösungsqualität des Wiko WIM Lite gut zueinander. Noch weitere technische Fertigkeiten gilt es zu beachten. Wie schon erwähnt: Nicht nur die Auflösung macht das Smartphone-Display aus. Auch die Pixeldichte von 441 ppi ist entscheidend. Damit befindet sich das Smartphone von Wiko im guten Mittelfeld. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ergibt der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Mit einem auffallend hohen ppi-Wert kann man mit dem Auge überaus nah an das Smartphone-Display heran, ohne dass das Bild an Schärfe einbüßt. Die Pixel sind nämlich deutlich feiner.

Fotofans aufgehorcht – das kann das WIM Lite

Eine Kamera ist bei dem WIM Lite natürlich verbaut. Die Kamera-Auflösung erreicht 13 MP. Diese Auflösungsqualität ist guter Durchschnitt. Man erreicht dadurch, dass sich Bilder von guter Qualität schießen lassen. Eindrucksvoll: Das WIM Lite besitzt einen automatischen Stabilisator – dieser verhindert, dass Bilder im Moment des Auslösens verwackeln. An jegliche Feinheiten wurde gedacht, denn die Kamera des WIM Lite verfügt über eine Autofokus-Funktion und ein Fotolicht.

Welches Betriebssystem, welche Eigenschaften?

Android ist als Software vorhanden. Dieses ist in der Variante 7.0 Nougat vorinstalliert. Die Offenheit der Programmierung von Android ist bei vielen Nutzern beliebt – die Software präsentiert sich überaus adaptiv. Der Play Store bietet eine schier endlose Auswahl an Zusatzprogrammen. Auch Apps von anderen Plattformen lassen sich installieren. Das Gerät ist mit 32 GB internem Speicher verfügbar. Das Limit liegt bei 128 GB. Das WIM Lite kommt auf ein Gewicht von 149 Gramm und zählt damit zu den leichtesten Modellen auf dem Markt. In folgenden Farben ist das WIM Lite verfügbar: Schwarz, Weiß und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Das WIM Lite ist NFC-Fähig
  • Es muss eine Nano-SIM-Karte verbaut werden
  • Bluetoothverbindungen zu anderen Geräten werden unterstützt
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks