Wiko WIM

Wiko WIM

  • Betriebssystem Android 7.0 Nougat
  • 13 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 5,5 Zoll AMOLED Touchscreen, 1080 x 1920 Pixel
  • bis zu 64 GB Speicher
mehr Details
Wiko WIMWiko WIMWiko WIM

Wiko WIM

Allgemein
Das WIM wurde von Wiko mit einer 13-MP-Doppelkamera sowie einer 16-MP-Selfiekamera ausgestattet. Foto-Begeisterte kommen damit schon einmal auf ihre Kosten. Außerdem können 4K-Videos aufgenommen werden und zahlreiche Kamera-Features sind ebenfalls verfügbar. Das Smartphone bietet zudem einen Fingerabdruck-Sensor und die Möglichkeit dank Quick Charge 3.0 den Akku schnell wieder aufzuladen.
HerstellerWiko
Modell-NameWIM
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
Farben
Schwarz
Weiß
Gold
AbmessungenHöhe: 156 mm
Breite: 75 mm
Tiefe: 7,9 mm
Gewicht160 g
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypAMOLED
Größe5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi
AnmerkungenCorning Gorilla Glass 3
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum WIM

MWC17 – Neues von Wiko: WIM + Unpulse im Hands-on-Test

Weitere Smartphones von Wiko

Das Smartphone WIM von Wiko für effektive Power

Von Wiko kommt das Smartphone WIM, das über ein Touchdisplay bedient wird. Das Wiko bringt hilfreiche Vorteile mit sich: So zum Beispiel ein 5,5 Zoll großes AMOLED-Display.

Nun einmal ein Blick auf die Arbeitsleistung

Seine Leistungsfähigkeit erhält das Gerät von der Qualcomm Snapdragon 626 SM8953 Pro-CPU. Hinzu kommt noch der RAM mit einer Größe von 4.096 MB.

Die grafischen Fähigkeiten des WIM im Überblick

Es ist zu einfach, schlicht auf Grafikdaten zu referenzieren – es kommt primär auf das Zusammenspiel der Einzelkomponenten an. Demzufolge hier nun ein detaillierter Blick auf das, was das Wiko WIM liefert. Das WIM hat ein sogenanntes AMOLED-Display. Der Effekt ist, dass die Pixel über eine individuelle Stromverbindung zum Leuchten gebracht werden. Dadurch wird die Farbe Schwarz perfekt dargestellt – optimale Kontrastwerte sind die Folge. Das AMOLED-Display des WIM hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Mit solch einer Auflösungsleistung befindet sich das WIM mit Blick auf das Marktangebot im Mittelfeld. Heißt: Die alleinige Auflösungsqualität des Geräts ist gut genug, um es mit der Konkurrenz aufzunehmen. Die Wiedergabe von Bildern, das Abspielen von Videos und auch Spiele sind somit für das Modell kein Problem! Zur eigentlichen Bewertung sollte man im Auge haben, dass es bei Displays nicht nur auf die Auflösung ankommt. Es spielt auch die Displaygröße eine nicht zu vernachlässigende Rolle, die im Zusammenhang zur Auflösung gesehen werden muss. Diese liegt bei 5,5 Zoll. Das WIM ist mit der gerade genannten Bildschirmgröße und der vorliegenden Auflösungsqualität überzeugend ausgestattet. Noch mehr technische Fähigkeiten sollte man im Blick haben. Wichtig zur Analyse der Displayqualität ist auch die Pixeldichte. Und die beträgt beim WIM 401 ppi. Diese Leistung ist absolut in Ordnung, graduelle Unterschiede sind nur im direkten Vergleich mit deutlich besseren Modellen mit über 500 ppi zu sehen. Es ist immer wichtig, die Auflösung im Verhältnis zur Fläche zu sehen, deshalb ergibt der ppi-Wert auch Sinn. Alternativ wird er übrigens als dpi-Wert angegeben (dots per inch). Aufgrund der Nähe der Augen zum Bildschirm müssen die Pixel möglichst fein sein. Daher sind hohe ppi-Werte bei den Smartphones auch ein Nachweis für hohe Qualität.

Was bringt die Kamera des WIM?

Natürlich ist eine Kamera verbaut. Die Kamera-Auflösung erzielt 13 MP. Im Vergleich mit anderen Geräten ist das WIM hier gut ausgestattet. Die Bilder, die man macht, sind dennoch von einer guten Qualität. Überzeugend: Das WIM besitzt einen automatischen Stabilisator – dieser verhindert, dass Bilder verwackeln. Die Kamera des Geräts besitzt einen Autofokus und ein Fotolicht.

Womit das WIM noch versehen ist

Das Gerät ist mit dem Betriebssystem Android versehen. Dieses ist in der Variante 7.0 Nougat vorinstalliert. Android gilt als äußerst adaptiv und offen programmiert. Der Play Store bietet eine sehr umfangreiche Auswahl an Applikationen. Auch Apps aus anderen Quellen lassen sich herunterladen. Zur Auswahl stehen die Speichergrößen 32 GB oder 64 GB. Das Maximum liegt bei 128 GB. Mit 160 Gramm ist das WIM durchschnittlich schwer. In folgenden Farben ist das WIM verfügbar: Schwarz, Weiß und Gold.
Weiterhin zu beachten:

  • Das WIM ist NFC-Fähig
  • Das WIM kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden
  • Es muss eine Nano-SIM-Karte verbaut werden
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks