ZTE Blade L7

ZTE Blade L7

  • Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow
  • 8 Megapixel-Kamera mit Fotolicht
  • 5 Zoll Touchscreen, 480 x 854 Pixel
  • 8 GB Speicher
mehr Details
ZTE Blade L7

ZTE Blade L7

Allgemein
Das ZTE Blade L7 ist bietet einen preisgünstigen Einstieg in die Smartphone-Welt. ZTE verspricht "alltagstaugliche Technik" in einem kompakten Gehäuse. Dafür muss der Nutzer aber auch ein paar Abstriche machen, so fehlt etwa der LTE-Zugang. Die 8-Megapixel-Hauptkamera beherrscht immerhin HD-Auflösung und einige Einstellmöglichkeiten und Effekte. Praktisch: Zwei SIM-Karten sowie eine Speicherkarte haben im Handy Platz.
HerstellerZTE
Modell-NameBlade L7
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2017
MarktstartOktober 2017
Einführungspreis79,00 €
Farben
Schwarz
Weiß
AbmessungenHöhe: 144 mm
Breite: 72 mm
Tiefe: 8,95 mm
Gewicht159 g
SAR-Wert0,77 W/kg
Simkarten-TypmicroSIM und microSIM
Display
Technologie Touchscreen
Größe5 Zoll
Auflösung480 x 854 Pixel
Pixeldichte196 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Weitere Smartphones von ZTE

Funktional und verlässlich – das Smartphone Blade L7 von ZTE

Das Verwenden des Blade L7-Smartphones funktioniert über ein Touchdisplay. ZTE achtet offensichtlich auf intuitive und simple Steuerung. Das ZTE bringt überzeugende Benefits mit sich: So zum Beispiel einen Akku, der circa 11 Tage Standby-Betrieb ermöglicht und ein 5 Zoll großes Display. Der Akku reicht für eine Gesprächszeit von bis zu 14 Stunden. Hinzu kommt noch der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 1.024 MB.

Kann das Blade L7 beim Grafik-Check überzeugen?

Um die echte Qualität der Grafikkomponenten des Blade L7 vollumfänglich zu bewerten, betrachten wir sie wie folgt: Einmal einzeln, danach im Zusammenspiel untereinander. Das Display des Blade L7 zeigt eine Auflösung von 854 x 480 Pixel. Diese Auflösung ist im Rahmen, positioniert das Blade L7 im Vergleich mit ähnlichen Geräten im Mittelfeld. Das Gerät kommt somit auf eine überzeugende Auflösungsqualität. Das bedeutet, dass das Gerät alles mitbringt, um Videosequenzen, Spiele und auch Bilder entsprechend überzeugend wiederzugeben. Elementar wichtig: Die Bildschirmauflösung sollte immer in Relation zur Bildschirmgröße betrachtet werden. Beim Blade L7 kommt diese auf 5 Zoll. Diese Bildschirmabmessung fordert theoretisch eine deutlich bessere Auflösungsqualität – das Blade L7 ist in diesem Segment im Endeffekt schlecht ausgestattet. Noch weitere technische Fähigkeiten gilt es im Blick zu behalten. Die Pixeldichte des Blade L7 von 196 ppi ist essentiell, um die Qualität des Bildschirms zu bewerten. Dieser Pixel-Wert ist nicht gerade überzeugend. Mit ppi wird die Auflösung im Verhältnis zur Displayfläche beschrieben. Dieser Wert ist überaus genau, weil er nicht nur auf die Auflösung alleine schaut. Das Blade L7 bringt zu große Bildbausteine. Befindet sich das Auge zu nah am Smartphone-Display, wirkt die Darstellung unscharf, weil die Bildbausteine auffallen.

Was kann die Kamera des Blade L7?

Selbstverständlich ist eine Kamera vorhanden. Die Kamera-Auflösung kommt auf 8 Megapixel. Diese Auflösungsqualität ist eigentlich zu wenig. Die Qualität der Bilder, die man schießt, ist nicht wirklich gut.

Welches Betriebssystem, welche Benefits?

Als Betriebssystem ist Android vorzufinden. Dieses ist in der Version 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Die Android-Software ist anpassungsfähig und offen. Im Google Play Store stattet man sich mit den Zusatzprogrammen aus, die sinnvoll sind – oder man nutzt andere Stores. Das Gerät ist mit 8 GB internem Speicher verfügbar. Das Maximum liegt bei 32 GB. Mit 159 Gramm ist das Blade L7 Mittelmaß. Das Blade L7 ist in folgenden Farben verfügbar: Schwarz und Weiß.
Weiterhin zu beachten:

  • Das Blade L7 kann sich mit anderen Geräten per Bluetooth verbinden
  • Es muss eine Micro-Karte verbaut werden
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks