Vielseitige Sprachassistentin

Amazon Alexa: Die zehn besten Funktionen

Ob smarter Lautsprecher Echo oder die Streaming Box Fire TV: Die Amazon-Produkte nutzen jeweils die integrierte Sprachassistentin Alexa, die inzwischen zahlreiche Funktionen bietet. Wir listen zehn nützliche und unterhaltsame Funktionen von Alexa auf.

Amazon Echo, Echo Show, Echo PlusAmazons Echo-Lautsprecher haben die Sprachassistentin Alexa an Bord.© Amazon.com, Inc.

Amazons Alexa ist einer der verbreitetsten Sprachassistenten weltweit. Zu verdanken ist dies unter anderem der erfolgreichen Echo-Produktlinie für Smart-Home-Lautsprecher, die mit integrierter Alexa-Sprachsteuerung aufwarten. In diesem Artikel gehen wir auf zehn der besten Funktionen ein, für die Sie Alexa aktuell verwenden können.

1. Wissensfragen

Alexa reagiert sehr auskunftsfreudig auf Fragen wie die Entfernung zum Mond, das Wetter in zwei Tagen, die Strecke von München bis Köln, die Übersetzung von einfachen Vokabeln in andere Sprachen und vieles mehr. Wenn Sie früher das Smartphone in die Hand genommen haben, um eine kurze Frage zu klären, werden Sie Alexa jetzt wohl genauso gut dafür einsetzen können. Allerdings greift Alexa für solche Wissensfragen auf die Suchmaschine Bing zurück, die weniger umfangreich ist als Google. Nicht auf jede Frage hat Alexa daher eine Antwort.

2. Nachrichten

Bei Bedarf kann Alexa das aktuelle Weltgeschehen als tägliche Zusammenfassung vortragen. Selbst recht umgangssprachliche Anfragen à la "Was gibt es Neues?" führen zum Erfolg. Damit könnte ein Echo-Lautsprecher zum Beispiel das Frühstücksfernsehen ersetzen oder den Blick auf Webseiten ersparen und stattdessen vortragen, welche Nachrichten heute wichtig sind. Ausgewählte Nachrichten-Quellen lassen sich über die Alexa-App festlegen.

3. Kontakt mit Unternehmen

Suchen Sie nach Öffnungszeiten oder benötigen Sie eine Telefonnummer für ein bestimmtes Geschäft, können Sie Alexa danach fragen. Nach Anfrage der Nummer können Sie sich entscheiden, dann auch gleich dort anzurufen – vorausgesetzt, Alexa ist auf dem Smartphone ebenfalls installiert und das Gerät befindet sich einigermaßen in der Nähe. Auch E-Mail-Adressen können Sie abfragen, aber nicht sofort auch Mails verfassen.

4. Musik

Sie können Alexa so einrichten, dass Sie ihre Musikwünsche erfüllt. "Alexa, spiele Interpret X im Wohnzimmer" würde beispielsweise Ihren Wunsch-Künstler auf einem externen Lautsprecher abspielen, den Sie als Wohnzimmer-Gerät definiert und mit Echo gekoppelt haben. Alternativ kann auch der Echo-Lautsprecher selbst die Musik abspielen. Auch Streaming über Dienste wie Amazon Music oder Spotify funktioniert über Echo und Alexa.

5. Zahlen und Begriffe

Alexa ist ein Taschenrechner und löst Ihnen von einfachen Aufgaben bis zu komplexen Gleichungen die allermeisten Probleme. Auch Einheitenumwandlungen von Meter in Fuß z.B. sind kein Problem. Möchten Sie ein kompliziertes Wort buchstabiert haben, können Sie Alexa ebenfalls danach fragen. Da der Duden als Quelle herhalten muss, werden Sie wahrscheinlich eine korrekte Antwort bekommen.

6. Fire-TV bedienen

Falls Sie über Amazon auch Filme schauen und sich dafür die Fire TV-Box angeschafft haben, können Sie sie mit Alexa bedienen. Vor- und zurückspulen, Netflix, YouTube und weitere Apps starten, Mediatheken von öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern aufrufen, laufende Titel pausieren und vieles mehr gehört zum guten Ton. Falls Sie IP-Kameras verwenden, können Sie auch deren Bild anzeigen lassen.

7. Hörbücher von Audible

Als einer der größten Anbieter von Hörbüchern ist Audible weit verbreitet, der Dienst gehört ebenfalls zu Amazon. Alexa kann auf dem Echo-Lautsprecher entsprechende Audible-Titel vorlesen, sie fortsetzen, Kapitel überspringen oder gezielt ansteuern oder auch einen Sleep-Timer setzen – praktisch, wenn Sie abends beim Einschlafen Hörbücher vorlesen lassen möchten.

8. Organisatorisches

Auf Wunsch fragen Sie Alexa danach, was genau in Ihrem Kalender steht oder wann der nächste Termin stattfindet. Auch Stoppuhren mit Alarmfunktion können Sie stellen, die besonders praktisch etwa beim Kochen sein können. Falls gewünscht fungiert Alexa als Wecker, der Sie dann morgens früh mit ein wenig Musik weckt. Am Ende können Sie einen Großteil der täglichen Termine mit Alexa verwalten (die Nutzung auch auf dem Smartphone empfiehlt sich dafür).

9. Shopping

Da Alexa zu Amazon gehört, darf ein wenig Shopping nicht fehlen. Ein einfaches "Alexa, kaufe X" reicht aus, um Produkt X in den Warenkorb zu legen. Einkaufslisten fertigen Sie ebenfalls an und Bestellungen verfolgen Sie auch über die App. Am Ende mangelt es praktisch an nichts. Die Einkaufsfunktion lässt sich bei Bedarf in der Alexa-App deaktivieren.

10. Der Spaß zwischendurch

Zu guter Letzt kann Alexa auch ein wenig Unterhaltung in den Alltag bringen. Witze erzählen, Zungenbrecher (natürlich perfekt!) vortragen, Quiz-Spiele und mehr geht einwandfrei. Zahlreiche Skills genannte Anwendungen aus diversen Kategorien lassen sich für Alexa aktivieren. Auch Fragen nach dem Alter von Alexa beantwortet das Programm. Interessant: Probieren Sie den Befehl "Alexa, starte Lügenbaron" aus. Damit wird ein Wissensquiz gestartet, das eine Menge Spaß machen kann.

Top