VoIP

Telefonieren mit Skype ist häufig kostenlos

Skype steht mittlerweile fast als Synonym für die Internettelefonie, denn Skype war einer der Vorreiter der Technologie und ist auch heute noch einer der bekanntesten und beliebtesten Anbieter. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern auch weltweit.

Videochat© goodluz / Fotolia.com

Viele Menschen, die über das Internet telefonieren, sprechen denn auch davon, dass sie "skypen". Wann immer von der Telefonie via Internet die Rede ist und ein beispielhafter Anbieter gesucht wird, wird Skype genannt. Die Beliebtheit des Dienstes hat unter anderem auch damit zu tun, dass Skype einer der ersten Anbieter war, der die Internettelefonie als Massenware anbot, die ohne großes technisches Knowhow von jedermann zu nutzen war.

Von Rechner zu Rechner ist Skype kostenlos

Zu diesem Zeitpunkt galt es als normal, via Headset und mit angeschlossenem Rechner zu telefonieren, was heute nur noch die wenigsten machen. Skypen kann man mit dem Handy, dem Tablet, dem Laptop und mittlerweile auch mit der Xbox oder Amazons Echo. Skype kann man, eine tragfähige Internetleitung vorausgesetzt, prinzipiell von jedem Ort der Welt aus nutzen und man kann Menschen in der ganzen Welt anrufen. Dies ist immer dann kostenlos, wenn beide Teilnehmer Skype-Nutzer sind, und über den Dienst telefonieren.

Telefonieren mit Skype

Mit Skype aufs Telefon anrufen und mehr

Ruft man hingegen via Skype-to-Phone an, das heißt, auf eine reguläre Telefonleitung, so werden wie bei jedem anderen Telefonanbieter auch Gebühren dafür fällig. Hier bietet Skype recht günstige Minutenpakete oder Flatrates an, etwa für bestimmte Länder. Ansonsten lädt man einfach ein Guthaben auf. welches man dann auf Minutenbasis abtelefonieren kann. Skype bietet aber noch mehr als nur Videotelefonie. Chats, das Teilen von Inhalten via Bildschirmfreigabe oder Audiokonferenzen din ebenfalls möglich.

Flatrate empfehlenswert - Skype verbraucht Datenvolumen

Beachten sollte man grundsätzlich, dass beim Telefonieren mit Skype beim Hin- und Herschicken der Datenpakete Datenvolumen verbraucht wird. Beim DSL-Anschluss Zuhause sollte das kein Problem sein, doch bei mobiler Nutzung ist Tarif mit entsprechend hohem Datenvolumen anzuraten, wenn man solche Dienste häufiger nutzt. Ansonsten sollte man darauf achten, möglichst oft im WLAN zu "skypen"; das gilt insbesondere bei der Nutzung im Ausland.

Call by Call kann auch günstiger sein als Skype!

Via Internettelefonie telefoniert man teilweise deutlich günstiger als über die arrivierten Telefonanbieter. Es kann aber auch passieren, dass reguläre Call by Call Dienste übers Festnetz ein ganzes Stück günstiger sind. Für einen Preisvergleich von Telefontarifen übers Festnetz (für Telekom-Kunden) nutzen Sie einfach unserem Festnetz-Tarifrechner.

Günstige Telefontarife (Call by Call) finden
  • Ziel
  • Dauer

War dieser Artikel hilfreich?

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks