Gutscheine und Flatrates

Tipps zum Verschenken von E-Books

Zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken gehören seit jeher Bücher – und inzwischen auch E-Books. Doch das digitale Format und der Kopierschutz stellen Schenkende vor Schwierigkeiten. Hier gibt es Tipps, wie man trotzdem elektronische Bücher verschenken kann.

20.12.2019, 11:50 Uhr
eBook-Reader© Markus Bormann / Fotolia.com

Es mag manche erstaunen, doch auch heute werden von vielen noch Bücher gelesen. Sie sind auch als Geschenk sehr beliebt, vor allem zu Weihnachten. Da allerdings auch in dieser Branche die Zeit nicht still steht, greifen immer mehr zu einem Tablet oder E-Reader. Bei letzterem handelt es sich ebenfalls um eine Art Tablet, das jedoch ausschließlich zum Lesen von Büchern bestimmt ist. Das merkt man an vielen Stellen, zum Beispiel am Gewicht und am Display. Gefüllt wird der Speicher mit E-Books, also mit digitalen Büchern. Wer einer Person ein E-Book schenken möchte, der hat mehrere Möglichkeiten. Wichtig ist allerdings, dass zuvor die Kompatibilität geprüft wird.

E-Books per Online-Shop verschenken

Soll es ein bestimmtes E-Book sein, dann kann man es ganz einfach über einen Online-Shop verschenken. Neben Thalia und E-Book.de ist seit Juni 2019 auch Amazon mit im Boot. Der Ablauf ist in der Regel bei allen gleich und beginnt damit, dass das gewünschte E-Book gesucht wird. Bei den ersten beiden Shops gibt es einen entsprechenden "Verschenken"-Button, bei Amazon kommt man per "Für andere kaufen" ans Ziel. In der Regel kann man neben dem Empfänger auch einen Grußtext hinterlassen, um dem Ganzen eine persönliche Note zu geben. Die Zustellung erfolgt per E-Mail, das E-Book kann also theoretisch sofort verschickt und vom Empfänger kostenlos heruntergeladen werden.

Einen Gutschein benutzen

Ein Nachteil bei dieser Methode ist, dass der Beschenkte ausschließlich auf das gekaufte E-Book zugreifen kann. Besitzt er es schon, ist das ärgerlich. Man sollte sich also sicher sein, dass der Empfänger es noch nicht auf seinem Gerät hat.

Mit einem Gutschein besteht der zuvor genannte Nachteil nicht. Stattdessen kann der Beschenkte selbst entscheiden, für welche E-Books er die Gutschrift einlösen möchte. Im Vergleich zum Online-Shop nimmt der Bestellvorgang etwas mehr Zeit in Anspruch, doch es lohnt sich. Vor allem dann, wenn man die E-Book-Sammlung des Beschenkten nicht kennt. Die Gutscheine sind übrigens für alle großen Shops erhältlich, zu nennen sind Amazon, E-Book.de, Thalia und Weltbild.

Eine Flatrate in Anspruch nehmen

Nicht ganz so verbreitet ist die Flatrate-Option. Zumindest wenn es ums Schenken geht, denn nur wenige Anbieter haben zeitlich begrenzte Flatrate-Angebote im Sortiment. Das heißt, dass man vergleichsweise schwer an eine Flatrate mit beispielsweise 30 Tagen Laufzeit kommt. Möchte man sich selbst ein E-Book-Abo gönnen, dann mangelt es nicht an Angeboten. Beispielsweise können Amazon und Tolino solche vorweisen. Steht jedoch das Schenken im Vordergrund, dann sollte man auf einen Online-Shop oder auf einen Gutschein zurückgreifen.

Wichtig: Auf die Kompatibilität achten

Leider ist ein E-Book nicht automatisch auf allen E-Readern aufrufbar. Das Gerät des Beschenkten spielt eine entscheidende Rolle, welche Shops beziehungsweise Gutscheine überhaupt infrage kommen. Wird ein Kindle von Amazon genutzt, dann können zunächst auch nur auf dieser Plattform erworbene E-Books gelesen werden. Ein Geschenkgutschein von Thalia wäre in diesem Fall Fehl am Platz. Handelt es sich wiederum um ein Tolino-Gerät, dann kann man mit einem E-Book fürs Kindle erst einmal nichts anfangen. Das liegt an den unterschiedlichen Formaten von E-Books. EPUB ist dabei das gängigste. Bevor man also ein E-Book verschenkt, sollte man unbedingt den Hersteller des zu beschenkenden E-Readers ausfindig machen. Ansonsten kann das gut gemeinte Geschenk zum Ärgernis werden. Zwar gibt es Programme wie beispielsweise Calibre, mit denen Formate umgewandelt werden können, das klappt aber nicht immer.

War dieser Artikel hilfreich? 5,0

Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks