iPad mit Vertrag kaufen: Angebote und Tarife im Vergleich

Das Apple iPad war das erste Tablet, das sich auf dem Markt durchsetzen konnte und hat einen Trend ausgelöst, der bis heute anhält. Zwar gibt es heute auch zahlreiche Tablets von anderen Anbietern, allerdings schwören viele immer noch auf die Qualität und den Komfort der iPads. Einer der größten Konkurrenten ist Samsung mit seinen Galaxy-Tablets.

Über die Jahre hat Apple unterschiedliche Modelle herausgebracht. Neben dem iPad Air und dem iPad Pro entwickelte der iPhone-Hersteller auch beispielsweise das iPad Mini (jeweils in mehreren Versionen). Günstige Angebote für das Apple iPad mit Vertrag und andere aktuelle Modelle des Herstellers finden Sie hier.

Wer das iPad überwiegend unterwegs nutzen möchte und daher ohnehin einen Tarif benötigt, ist mit der Kombination iPad mit Vertrag oft gut beraten. Der Preis für das Gerät wird dann über die Laufzeit von meist 24 Monaten abbezahlt und man muss so nicht gleich mehrere Hunderter auf einmal auf den Tisch legen. Je nach Anbieter und Vertrag bekommt man das iPad im Bundle mit einem Vertrag oft schon ab einem Euro. Verträge werden in den meisten Fällen bei allen großen Netzanbietern wie Vodafone und der Telekom angeboten.

Jetzt iPad mit Wunschtarif finden

Hilfe bei der Tablet-Suche

Mit Tablets wird das mobile Surfen von unterwegs zum Vergnügen. Hier findet sich ein Tablet für jeden Geschmack.

Für wen lohnt sich ein iPad mit Vertrag?

Je nach Angebot kann man insbesondere bei den Netzbetreibern von hohen Surf-Geschwindigkeiten und reichlich Inklusiv-Daten (GB) profitieren, wenn man einen Vertrag abschließt. Deswegen ist die Kombination eines leistungsstarken Vertrages für mobiles Internet mit dem iPad lohnenswert, wenn viel unterwegs gesurft werden soll.

Wer allerdings überwiegend DSL oder Kabelinternet Zuhause nutzt und im WLAN surft und nur hin und wieder einen mobilen Internetzugang benötigt, kann auch andere Alternativen in Erwägung ziehen. Einerseits ist es möglich, eine Prepaid-Karte für mobiles Surfen zu verwenden, wo man nur bei Bedarf eine Tages- oder Wochenflatrate bucht, andererseits gibt es günstige Datentarife von vielen Anbietern, oft auch mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit. Hier fallen dann die Zahlungen über Monate hinweg ganz einfach raus. Allerdings muss der volle Gerätepreis dann zu Beginn entrichtet werden.

Mobiles-Internet-Angebote ohne Hardware finden Sie mit dem folgenden Rechner, die SIM-Karte können Sie auch in einem Surfstick nutzen, sofern das Format passt! Nähere Angaben finden Sie unter "Tarifdetails" oder "Mehr zum Tarif".

Jetzt günstige iPad-Tarife (ohne Hardware) finden!

Welcher Tarif passt zum iPad?

Bei der Wahl des Vertrags zum iPad sollte man besonders auf das Datenvolumen und die Surf-Geschwindigkeit achten. Solche Informationen finden sich in den Tarifdetails. Wer unterwegs auf dem iPad Online-Videos schaut, benötigt ein höheres Datenvolumen, als wenn er nur im Internet surft oder E-Mails abruft. Ebenso stellt sich die Frage nach der Geschwindigkeit: Wer besonders schnell im Web unterwegs sein will, sollte bei der Tarifwahl darauf achten, dass LTE unterstützt wird. Bei den meisten Tarifen handelt es sich um LTE-Flatrates. Nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Alle Leistungen sind im Preis enthalten. Einige Verträge sind aber auch an eine Datenautomatik gekoppelt. Bei diesen Verträgen kann es um einige Euro teurer werden.

Darüber hinaus sollte man die Mbit/s-Angabe checken, denn selbst LTE-Tarife variieren im Speed erheblich. LTE-Tarife können von 21,6 über 50 bis zu 500 Mbit/s an Geschwindigkeit bieten. Natürlich ist das jeweils ein Maximalwert, der nur unter optimalen Bedingungen erreicht werden kann. Weitere Informationen zu iPad-Tarifen erhalten Sie hier .

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks