iPad-Tarife: Günstige Tarife mit oder ohne Vertrag

Wer mit dem iPad mobil surfen will, braucht einen entsprechenden Mobilfunkvertrag. Dabei hat man die Wahl, das iPad zusammen mit einem Mobilfunktarif zu kaufen (besonders für Vielsurfer geeignet) oder einen separaten Tarif für das iPad zu buchen, etwa eine Prepaidkarte mit Tagesflatrate für Wenigsurfer oder einen günstigen Vertragstarif mit monatlicher Kündigungsoption.

Viele iPad-Tarife und die Qual der Wahl

iPad-Tarife gibt es von den Netzbetreibern, von Mobilfunk-Discountern, als Vertrag mit und ohne Hardware, mit Prepaid-Abrechnung, als Monatsflatrate, mit Tages- oder Wochenzugang, mit unterschiedlichen Surfgeschwindigkeiten und unterschiedlichem Datenvolumen. Den falschen Tarif auszuwählen, kann sich dauerhaft im Geldbeutel bemerkbar machen, weshalb man sich vor der Bestellung ein paar Gedanken machen sollte. Wichtig sind die Fragen: Welche Art von Tarif will ich haben? Prepaid oder Vertragsbindung? Will ich mir das iPad vom Mobilfunker subventionieren lassen?

Mobiles Internet-Tarife mit iPad im Paket

Eine ganz grundsätzliche Angelegenheit ist die Entscheidung für eine Kombi aus iPad-Tarif und Tablet oder dafür, beides getrennt zu kaufen. Es lohnt es sich nicht immer, die Hardware mit dem Tarif zu kombinieren, denn dafür ist in der Regel eine Vertragsbindung über 24 Monate nötig und ob wirklich ein Sparpotential besteht, sollte man genau ausrechnen. Man zahlt drauf, wenn man einen teureren Tarif wählt als nötig. Rechnet man die monatlichen Beträge für das iPad zusammen, kann es auch durchaus teurer werden im Vergleich zum Einzelkauf bei einem Händler. Der Vorteil besteht natürlich darin, dass man das Gerät in monatlichen Raten abstottern kann, wenn man iPad-Tarife und iPad vom selben Anbieter bekommt.

iPad mit Tarif: Modellauswahl

Welches iPad darf es sein? Wenn Sie ein iPad mit Vertrag suchen, klicken Sie auf das gewünschte Modell, dort finden Sie verschiedene Tarife, mit denen das iPad erhältlich ist.

  • 1
    Apple iPad (2018)
    • März 2018
    • Apple iOS 10
    • 9,7 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 2
    Apple iPad Pro 12.9 (2017)
    • Juni 2017
    • Apple iOS 10
    • 12,9 Zoll
    ab 389,95 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 3
    Apple iPad Pro 12.9 LTE (2017)
    • Juni 2017
    • Apple iOS 10
    • 12,9 Zoll
    ab 249,95 € mit Vertrag
    Weitere Infos

Alle Tablets anzeigen

Die wichtigsten Unterschiede der iPad-Tarife

Hat man bereits ein iPad, kann quasi jeder Surftarif als iPad-Tarif dienen und man kann sich den passenden aussuchen. iPad-Tarife unterscheiden sich vor allem hinsichtlich Preis, Datenvolumen und Surfspeed. Grundsätzlich gilt: Je schneller man surft und je mehr Datenvolumen man benötigt, desto teurer wird der Tarif. Eine günstige SIM-Karte mit vielleicht 500 MB oder einem GB für den Wenigsurfer bekommt man schon für monatlich fünf Euro. Wer mit LTE-Geschwindigkeit unterwegs ist und mehrere GB verbraucht, kann auch 20 Euro zahlen. Für die gelegentliche Nutzung kann man auch Prepaid-Tarife mit Tageszugängen wählen. Vor allem, wenn man einen Vertrag mit langer Laufzeit abschließt, sollte man vorher die Netzabdeckung an den Orten überprüfen, an denen man bevorzugt surfen möchte.

Tarife für das iPad (ohne Hardware) finden Sie hier!

iPad-Tarife mit der richtigen SIM-Karte wählen

Bestellt man iPad-Tarife einzeln, also nicht in Verbindung mit einer bestimmten Hardware, muss man darauf achten, die richtige Art von SIM-Karte zu wählen. Eine "normale" SIM-Karte passt nicht in das Gerät, man benötigt, wie für andere neuere Smartphones auch, die kleinere microSIM. Das iPad mini bietet, wie das iPhone 5, lediglich Platz für die noch kleinere Nano-SIM. Bietet ein Provider den gewünschten Tarif nicht mit der passenden SIM-Karte an, muss man sich anderweitig nach iPad-Tarifen umschauen oder abwägen, ob man sich zutraut, die Karte selbst zuzuschneiden. Geht Letzteres schief, ist das Geld für die Karte verloren. Glücklicherweise stellt sich dieses Problem meistens nicht, denn alle gängigen Formate werden angeboten, oft als Triple-SIM, aus der man sich die jeweilige Größe herausbricht.

Weitere Tablets
Tablets

Tarife mit iPad oder fürs iPad

Wenn es nicht unbedingt ein Apple-Gerät sein muss, hat man die Wahl zwischen zahlreichen anderen Tablets. Wir geben Tipps.

iPad-Alternativen
Datentarife

Tablet-Finder

Kann man sich zwischen mehreren Tablets nicht entscheiden, hilft ein Vergleich. Genau den kann man hier machen - für bis zu drei Tablets.

Tablet-Finder
Top