1und1

1&1: Jetzt bequem online kündigen!

Sie möchten Ihren Handyvertrag bei 1&1 kündigen? Wir erklären, was dabei zu beachten ist. Neben der Einhaltung einiger Fristen muss man überlegen, ob man seine Handynummer behalten will und auf welchem Weg man die Kündigung aussprechen möchte.

Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Laufzeiten und Fristen für die Kündigung

1&1 konzentriert sich im Bereich Mobilfunk auf Laufzeittarife, das heißt, man ist als Kunde 24 Monate an einen Vertrag gebunden. Deshalb muss man auch bei einer Kündigung auf diese Laufzeit und die entsprechenden Kündigungsfristen achten. In der Regel sieht das folgendermaßen aus: Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, verpasst man diese Frist, verlängert sich der Vertrag um weitere zwölf Monate. Ob das auch für den eigenen Vertrag gilt, sollte aber noch einmal individuell anhand der Vertragsunterlagen geprüft werden.

Wege zur Mobilfunk-Kündigung bei 1&1

Die Kündigung bei 1&1 kann man entweder online oder klassisch per Post durchführen. Der Online-Vertragsservice ist Dreh- und Angelpunkt der Vertragsverwaltung bei 1&1. Hier meldet man sich über die Kundennummer und ein Passwort an und kann dann verschiedene Aktionen rund um den Vertrag durchführen, unter anderem auch die Kündigung. Wer den Postweg bevorzugt, der kann natürlich auch einen klassischen Brief, bestenfalls per Einschreiben, auf den Weg bringen.

Eine besonders bequeme Option, bei 1&1 zu kündigen, bietet unser Partner Aboalarm. Für einen Betrag zwischen 2,99-4,99 Euro können Sie rechtssicher und innerhalb weniger Minuten online kündigen. Einfach die fehlenden Angaben im Schreiben ergänzen und schon kann es losgehen.

Nach der Kündigung schnell einen günstigen Handytarif finden

Mobilfunk-Zusatzoptionen kündigen bei 1&1

Zusatzoptionen zum Mobilfunkvertrag bei 1&1 können teilweise separat gekündigt werden. Zunächst wählt man im Kundencenter den Vertrag und anschließend die zu kündigende Option aus und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Hat man sich durchgeklickt, kann man die Kündigung einfach online durchführen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht aus Versehen den kompletten Vertrag bei 1&1 kündigen, sondern wirklich nur die gewünschte Option. Auch hier bekommen Sie praktischerweise angezeigt, zu welchem Termin die Kündigung erfolgt/erfolgen kann.

Mobilfunk-Kündigung bei 1&1 zurückziehen

Sie haben Ihren 1&1 Mobilfunkvertrag bereits gekündigt und entscheiden sich dann doch noch einmal anders? Auch das kann vorkommen. Bei 1&1 kann man eine Kündigung bis zu vier Wochen, bevor sie wirksam wird, wieder zurücknehmen. Auch hier geht der Weg am schnellsten über den Vertragsservice und der Ablauf ist intuitiv. Mit einem Klick auf "Kündigung stornieren" macht man die Kündigung rückgängig. Bekommt man diese Möglichkeit nicht angezeigt, empfiehlt sich ein Anruf bei der Hotline.

Kündigung und Rufnummernmitnahme

Wer seinen Handyvertrag kündigt, will oft seine gewohnte Nummer behalten. Das ist in den meisten Fällen problemlos möglich. Bei einem Anbieterwechsel kümmert sich der neue Anbieter um die sogenannte Portierung, man sollte die Rufnummer aber mit einer Portierungserklärung bei 1&1 freigeben lassen. Wie auch bei anderen Mobilfunkanbietern üblich, berechnet 1&1 für das Abgeben der Rufnummer rund 30 Euro. Oftmals gibt es vom neuen Anbieter einen Wechselbonus, der diesen Betrag ganz oder zumindest teilweise wieder ausgleicht.

Top