GMX Logo

GMX DSL: Jetzt bequem online kündigen!

DSL-Verträge zu kündigen ist eine lästige Angelegenheit, die viele am liebsten anderen überlassen würden. Billiger-Telefonieren.de nimmt Ihnen einen Großteil der Arbeit bei der Kündigung des GMX DSL-Vertrages ab. Hierzu stellen wir nicht nur das passende Musterschreiben zur Verfügung: Über unseren Partner Aboalarm wird die Kündigung auch direkt nach Ausfüllen des Formulars mit einem Klick versendet.

Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Kündigungsfrist versäumt - Achtung Vertragsverlängerung!

Über GMX kann man nicht nur ein E-Mail-Postfach nutzen, sondern auch Mobilfunk- und DSL-Verträge abschließen. Die Internettarife sind nach Leistung und Preis gestaffelt, bei der Kündigung gilt aber für alle Angebote dasselbe Prinzip: Die Laufzeit liegt bei zwei Jahren und die Kündigung muss spätesten drei Monate zum Ende der Vertragslaufzeit eingereicht werden. Geht das Kündigungsschreiben zu spät beim Anbieter ein, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein ganzes Jahr.

GMX und 1&1 arbeiten zusammen

Bei den DSL-Tarifen von GMX handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt, das zusammen mit der 1&1 Telecom GmbH bereits gestellt wird. Das Kündigungsschreiben muss aber dennoch an GMX gesendet werden. Damit bei der schriftlichen Kündigung nichts schief geht, bietet sich das Musterformular unseres Partners Aboalarm an. Darin sind wichtige Felder, wie der korrekte Adressat, bereits ausgefüllt. Es fehlen nur noch die individuellen Vertragsdaten. Gegen ein Entgelt von max. 4,99 Euro wird das Formular auch direkt an den Anbieter versandt.

Nach der Kündigung schnell einen günstigen DSL-Tarif finden

GMX-Vertrag läuft noch: Vergünstigungen der Konkurrenz ausnutzen

Falls Sie sich sofort von dem DSL-Vertrag mit GMX lösen wollen, die Vertragslaufzeit aber noch einige Zeit weiterläuft, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Das wichtigste: Sie können die Kündigung jetzt schon einreichen, auch wenn der Vertrag noch lange läuft. Tragen Sie einfach das fristgerechte Datum in das Kündigungsschreiben ein. Um Geld zu sparen, sollten Sie sich dann einen neuen Anbieter suchen, der gerade mit einem hohen Wechselbonus lockt, oder Neukunden sogar die Grundgebühr erlässt, so lange der Altvertrag noch weiterläuft. Solche Angebote sind gar nicht selten und man kann zumindest doppelte Kosten umgehen.

Top