otelo

Otelo: Jetzt bequem online kündigen!

Mobilfunkverträge zu kündigen, ist eine lästige Angelegenheit, die viele am liebsten anderen überlassen würden. Billiger-Telefonieren.de nimmt Ihnen einen Großteil der Arbeit bei der Kündigung des otelo-Vertrages ab. Hierzu stellen wir nicht nur das passende Musterschreiben zur Verfügung: Über unseren Partner Aboalarm wird die Kündigung direkt nach Ausfüllen des Formulars mit einem Klick versendet.

Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Kündigen bei otelo: Diese Optionen gibt es

Sie möchten Ihren Mobilfunkvertrag bei otelo kündigen? Das können Sie auf verschiedene Weisen tun. Entweder Sie loggen sich in den persönlichen Kundenbereich ein und folgen dort den Anweisungen. Oder Sie formulieren die Kündigung selbst und schicken Sie per Post an otelo, optimalerweise per Einschreiben. Eine weitere Option bieten wir Ihnen mit dem Service unseres Partners Aboalarm. Sie können damit ganz einfach und innerhalb weniger Minuten online kündigen. Für den Online-Versand mit Aboalarm fallen Gebühren in Höhe von max. 4,99 Euro an.

Nicht wundern: Die Kündigung geht an das otelo-Team bei Vodafone, denn otelo ist eine Marke des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers.

Bei der Kündigung Fristen beachten

Die Handyverträge bei otelo haben meist eine Laufzeit von 24 Monaten und eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Das heißt, die Kündigung muss rechtzeitig bei otelo eingehen, spätestens drei Monate bevor die Mindestvertragslaufzeit zu Ende ist. Versäumen Sie diese Frist, verlängert sich der Vertrag um weitere zwölf Monate. Anders sieht es natürlich bei den Prepaid-Tarifen aus, die otelo ebenfalls anbietet. Hier kann man jederzeit kündigen, wenn man eine oder mehrere Optionen gebucht hat, haben diese in der Regel eine Laufzeit von vier Wochen.

Nach der Kündigung schnell einen günstigen Handytarif finden

Anmerkungen zu Rufnummernmitnahme bei otelo

Natürlich ist es auch bei otelo möglich, die Rufnummer zum neuen Anbieter mitzunehmen. Das sollten Sie in der Kündigung vermerken; nutzen Sie die Vorlage von Aboalarm und ergänzen Sie einfach den Text wie gewünscht. Die Nummer kann bis zu 90 Tage nach Ende des Vertrags portiert werden.

Bei Prepaid-Tarifen ist zu beachten, dass bei einer Rufnummernmitnahme eine zusätzliche Verzichtserklärung ausgefüllt werden muss. Außerdem muss genügend Guthaben auf der Prepaid-Karte vorhanden sein, um die Kosten für die Rufnummernmitnahme zu bestreiten, hier muss man also gegebenenfalls noch einmal aufladen. Otelo berechnet für die Mitnahme der Rufnummer 25 Euro (Postpaid) beziehungsweise 29,95 Euro (Prepaid).

Top