DSL von swb

swb: Jetzt bequem online kündigen!

DSL-Verträge zu kündigen ist eine lästige Angelegenheit, die viele am liebsten anderen überlassen würden. Billiger-Telefonieren.de nimmt Ihnen einen Großteil der Arbeit bei der Kündigung des swb-Vertrages ab. Hierzu stellen wir nicht nur das passende Musterschreiben zur Verfügung: Über unseren Partner Aboalarm wird die Kündigung auch direkt nach Ausfüllen des Formulars mit einem Klick versendet.

Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Vertragslaufzeit bei der swb: 24 Monate

Ganz gleich, welchen DSL-Vertrag Sie bei der swb AG abgeschlossen haben, die Laufzeit liegt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei 24 Monaten. So lange ist der Kunde dann in der Regel an den Vertrag gebunden. Zur Kündigungsfrist schreibt das Unternehmen in seinen AGB "ein Monat zum Ende eines Werktages". Zur Sicherheit sollten die Vertragsunterlagen aber noch einmal geprüft werden, denn hierbei handelt es sich um einen Termin, den man für die Kündigung auf keinen Fall verpassen sollte. Es ist aber kein Problem zu einem früheren Zeitpunkt die Kündigung schon einmal einzureichen.

In den AGB ist ebenfalls vermerkt, dass DSL-Verträge in Textform gekündigt werden müssen – per Brief, Fax oder E-Mail. Die Mühe, ein eigenes Anschreiben zu verfassen, können Sie sich jedoch sparen. Das Musterformular von Aboalarm enthält für alle notwendigen Angaben bereits vorgefertigte Felder und es fehlen nur noch die individuellen Informationen. Mit dem besonderen Service von Aboalarm wird das Formular gegen ein Entgelt (2,99 bis 4,99 Euro) dann direkt an den Anbieter weitergeleitet.

Nach der Kündigung schnell einen günstigen DSL-Tarif finden

Lange Laufzeitig: Tipps für die vorzeitige Kündigung

Eine Laufzeit von zwei Jahren ist nichts Ungewöhnliches bei DSL-Verträgen. Es kann aber natürlich vorkommen, dass frühzeitig der Vertrag gekündigt werden soll. Das ist aber nur über das außerordentliche Kündigungsrecht möglich. Und dafür müssen triftige Gründe vorliegen, wie etwa eine nicht erbrachte Leistung oder ein Umzug (wenn der Anbieter die Leistung am neuen Wohnort nicht anbieten kann).

Tipp: Mittlerweile gibt es viele DSL-Provider, die bei noch bestehendem Altvertrag keine Grundgebühr berechnen und das sogar bis zu einem Jahr lang. So zahlen Sie zwar die restlichen Monate beim alten Anbieter weiter, sparen sich aber die Gebühr beim neuen Anbieter und zusätzliche Kosten entfallen damit.

Top