Tele2

Tele2 kündigen: Infos, Fristen und Vorlage

Sie möchten Ihren Internet-Vertrag bei Tele2 kündigen? Hier finden Sie nicht nur eine Kündigungsvorlage, die Sie direkt online verschicken können, sondern auch wichtige Informationen zu Fristen, der Vorgehensweise und mehr rund ums Thema DSL Kündigung.

Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Tele2 bietet Internetzugänge sowohl über DSL als auch über Mobilfunk an. In beiden Fällen beträgt die Mindestlaufzeit zunächst 24 Monate. Das heißt, ohne triftigen Grund kommt man frühestens nach zwei Jahren aus dem Vertrag raus. Das ist üblich, ebenso wie die Verlängerung des Vertrags um zwölf weitere Monate, wenn man nicht vor Ablauf dieser Zeit bei Tele2 kündigt.

Mit Aboalarm den Tele2-Vertrag einfach kündigen

Mit dem Service unseres Partners Aboalarm geht die Kündigung besonders schnell und einfach von der Hand: Einfach die persönlichen Daten in die Vorlage eintragen und schon geht die Kündigung auf die Reise. Für ein Entgelt von max. 4,99 Euro spart man sich nicht nur den Weg zur Post, sondern profitiert auch von der Kündigungsgarantie von Aboalarm. Sollte irgendetwas bei der Kündigung schiefgehen oder der Anbieter sich querstellen, wird man von Aboalarm unterstützt.

Günstige Internet-Tarife finden

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Kündigung bei Tele2?

Theoretisch kann man jederzeit bei Tele2 kündigen, der Vertrag läuft dann aber trotzdem bis zum Ende der Laufzeit weiter. Es ist aber zum Beispiel möglich, dass man schon ein Jahr vor Ablauf der Frist kündigt, damit man es nicht vergisst. Möchte man erst in Richtung Vertragsende kündigen, muss man die Kündigungsfrist beachten, die besagt, dass man zwei Monate vor Ende der Laufzeit gekündigt haben muss. Die Kündigung muss also rechtzeitig bei Tele2 eingehen. Wichtig: Ausschlaggebend ist nicht das Datum des Poststempels, sondern der Zugang beim Anbieter. Deshalb besser noch einen Puffer einplanen! Tele2 verspricht eine schriftliche Bestätigung der Kündigung binnen 14 Tagen.

Eine Frist von zwei Monaten ist übrigens recht ungewöhnlich, die meisten Kündigungsfristen bei Laufzeitverträgen liegen bei drei Monaten. Ob diese Frist auch für Ihren Vertrag gilt, überprüfen Sie am besten noch einmal in den Vertragsunterlagen. Haben Sie diese nicht zur Hand, sollten Sie den Kundenservice von Tele2 anrufen und Ihre Kundennummer bereithalten. Erst danach kann der Kundenservice Ihre Vertragsunterlagen einsehen und genaue Informationen zu den Vertragsdetails geben.

Selbst kündigen oder kündigen lassen

Planen Sie einen Anbieterwechsel, sollten Sie übrigens besser nicht selbst bei Tele2 kündigen. Für den reibungslosen Ablauf ist es günstiger, wenn der neue DSL-Anbieter die Kündigung übernimmt, vorausgesetzt, dieser bietet diesen Service an. Insbesondere bei Mitnahme der Rufnummer kann es aber sonst zu Schwierigkeiten kommen.

Selbst kündigen können Sie natürlich auch, zum Beispiel, wenn Sie in eine Wohnung umziehen, in der bereits ein Anschluss besteht. Oder wenn es eine Preiserhöhung gibt und Sie schnell reagieren müssen. In einem solchen Fall können Sie unsere Kündigungsvorlage benutzen, in die Sie nur noch Ihre persönlichen Daten eintragen müssen.

Kündigung bei Tele2 im Fall eines Umzugs

Ein Umzug an sich ist – nicht nur bei Tele2, sondern ganz allgemein – kein Grund für eine außerordentliche Kündigung des DSL-Vertrags. Wenn am neuen Wohnort Tele2 ebenfalls Internetzugänge anbietet, bleiben Sie Kunde. Ist das nicht möglich, haben Sie das Recht auf eine Sonderkündigung mit einer Frist von drei Monaten. Sie kommen also nicht sofort, aber nach drei Monaten aus Ihrem Vertrag raus. Die Telefonnummer kann man behalten, sofern man im gleichen Vorwahlbereich umzieht.

Top