LogiTel : Tarife für Handy und mobiles Internet

LogiTel

Das Unternehmen LogiTel wurde im Jahre 1999 von Christoph Struck und Florian Klotzbücher in Kellinghusen gegründet und bietet Produkte aus den Bereichen Mobilfunk, mobile Endgeräte sowie Zubehör an. Außerdem gibt es bei LogiTel zusätzliche Kundendienste wie beispielsweise einen Abhol- oder Reparaturservice.

Das Unternehmen ist Online-Partner der Netzbetreiber und vertreibt demzufolge Angebote in allen Handynetzen und von unterschiedlichen Mobilfunkern.

Handytarife von LogiTel

Unser Handy-Tarifrechner ermittelt für Sie, welcher Mobilfunktarif von LogiTel entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Mobiles Internet Tarife von LogiTel

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von LogiTel entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Die Firma Logitel ist ein Mobilfunkanbieter, in dessen umfangreichem Sortiment für jeden ein individuell angepasstes Angebot zu finden ist. Eine wichtige Frage bei der Suche nach einem passenden Handytarif ist, in welchem Netz der Anbieter operiert. In Deutschland stehen die Netze von der Telekom, von Vodafone und O2 zu Verfügung. Die Mobilfunk-Dienste von Logitel werden im D- und E-Netz umgesetzt. Abhängig von der Verfügbarkeit nutzen die Smartphones der Kunden das Netz von Telekom, Vodafone oder O2 (Telefónica).

Logitel ist ein sogenannter Reseller. Es handelt sich hierbei um einen Online-Shop, der seit 1999 Mobilfunktarife in den drei Mobilfunknetzen der Telekom, Vodafone und O2 (Telefónica) bei den drei Netzbetreibern oder unterschiedlichen Providern anbietet. Beheimatet ist der Telekommunikationsanbieter in Neumünster als Teil der LogiTEL GmbH.

In ländlichen Regionen besser LTE

Der Anbieter bedient sich zur Bereitstellung seiner Dienste der Netztechniken des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes. Damit werden bis zu 50 Mbit/s im Upload und 500 Mbit/s im Download erreicht. Um maximale Download-Geschwindigkeiten und eine optimale Netzabdeckung zu haben, sollte man sich mit einem Vertrag mit LTE-Technik ausrüsten. Besonders in ländlichen Regionen kann dies das Surferlebnis maßgeblich verbessern. UMTS deckt einen bei Weitem kleineren Teil des Landes ab als LTE.

Datenvolumen im Blick behalten

Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit auf beispielsweise 64 Kbit/s. Es ist eine Datenautomatik in viele Tarife von Logitel integriert. Wer seinen Datenverbrauch lieber selbst im Blick haben möchte, kann bei diesem Anbieter auf Tarife wählen, bei denen auch eigenständig Datenpakete nachgebucht werden können. Eine nationale Hotspot-Flatrate ist etwa im Telekom-Angebot bei Logitel inbegriffen. Es gibt auch Tarife, die ausschließlich auf mobilen Datenverkehr ausgelegt sind. Für Nutzer, die keinen Wert aufs Telefonieren legen, ist ein solcher Vertrag interessant.

Weitere Vertragsoptionen bei Logitel

Prepaid-Karten kann man bei Logitel nicht nutzen und die Verträge laufen für gewöhnlich übe zwei Jahre. Man kann sich aussuchen, ob man ein Smartphone im Bundle mit dem Tarif bestellen möchte. Für junge Nutzer, die mitten in der Ausbildung oder im Studium stecken, gibt es einen Rabatt. Zudem bekommt man bei der Mitnahme seiner alten Rufnummer in der Regel eine Gutschrift. Bei Logitel kann man hin und wieder die Option wählen, die Festnetznummer hinzuzubuchen, um auch unterwegs darüber erreichbar zu sein.

Logitel im Ausland nutzen

Sehr angenehm für den reisenden Kunden ist die Tatsache, dass auch die Verträge von Logitel fast allesamt seit Juni 2017 "roam-like-at-home" unterstützen. Das bedeutet, dass alle Verträge zum normalen heimischen Tarif innerhalb der ganzen EU, in Norwegen, Island und Liechtenstein genutzt werden können. Das lästige Hinzukaufen von extra Auslandspaketen ist somit nicht mehr notwendig. Für weitere Reisen außerhalb der EU-Grenzen muss man auf spezielle Auslandspakete zurückgreifen. Diese fallen natürlich nicht unter das EU-Roaming, sondern sind extra zu bezahlen. Es besteht die Möglichkeit, mittels Multicard zwei Geräte über dieselbe Rufnummer laufen zu lassen.

Internet- und TV-Anbieter bei Logitel

Das Unternehmen Logitel versorgt seine Nutzer nicht nur mit Mobilfunkdiensten. Datenverbindungen stellt der Anbieter nicht nur auf mobiler Basis bereit, sondern versorgt auch die Firma oder das Eigenheim zur Nutzung eines lokalen Internetanschlusses. Zur Übertragung der Daten greift Logitel auf Kabel, DSL oder Glasfaser zurück. Zudem bekommt man auch einen Festnetzvertrag beim Anbieter aus Neumünster. Zudem stellt Logitel ein TV-Paket bereit, mit dem man sich sein individuelles Informations- und Unterhaltungsprogramm zusammenstellen kann.

Kunden, die neben ihrem Mobilfunkvertrag noch andere Produkte des Anbieters erwerben, können sich über einen Kombi-Rabatt freuen. Wenn die SIM-Karte verloren geht muss man sich entweder an den allgemeinen Sperrdienst unter der 116 116 wenden oder die Hotline des jeweiligen Tarif-Anbieters anrufen. Die Firma Logitel selbst hat keinen solchen Dienst, da sie als Reseller lediglich Tarife vertreibt, nicht aber verwaltet.

Kündigungsvorlagen

Jetzt Logitel Mobilfunkvertrag kündigen

Mit dem 1-Klick-Kündigungsservice von Billiger-Telefonieren.de einfach und rechtssicher Ihren alten Mobilfunk- oder DSL-Vertrag kündigen. Hier finden Sie eine Kündigungsvorlage, so dass Sie problemlos Ihren Logitel Mobilfunkvertrag kündigen können.

Logitel-Kündigungsvorlage finden

Aktuelle News
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks