LTE: Mit Highspeed im mobilen Internet surfen

Das mobile Internet boomt wie nie zuvor. Die Verbreitung von Multimedia-Handys, Smartphones und Tablets hat immer mehr Durchschnittsnutzer ins schnelle Datennetz gelockt. Dank bezahlbarer Preise kann inzwischen jedermann ziemlich günstig mobil surfen. In den letzten Jahren hat sich dabei der Mobilfunkstandard der vierten Generation etabliert: Mit LTE (Long Term Evolution) oder 4G hat das mobile Internet nochmals einen deutlichen Geschwindigkeitsschub erfahren.

LTE beschleunigt das Surfen über Mobilfunk

Schon mit der UMTS-Erweiterung HSPA+ kann man mit hoher Bandbreite mobil im Internet surfen. In entsprechend ausgebauten Gebieten werden Geschwindigkeiten von bis zu 42 Mbit/s im Downstream beziehungsweise bis zu 11,5 Mbit/s im Upstream erreicht. Das mobile Internet ist damit schon so schnell wie ein VDSL-Anschluss. LTE legt beim Speed aber nochmals einiges zu – über 300 Mbit/s waren Ende 2017 schon stellenweise erreichbar. Eine höhere Bandbreite wird nur bei Kabelinternet oder Glasfaseranschlüssen erzielt.

Eine Übersicht über die aktuellen Tarife bietet unser LTE-Vergleich.

LTE-Tarife für Zuhause finden
LTE-Tarife für unterwegs vergleichen

Mit LTE Games, Videos und Musik genießen

Es sind aber nicht nur die hohen Datenraten, die LTE so interessant machen. Die superschnelle Funktechnik bietet im Vergleich zu UMTS merklich kürzere Ping-Zeiten, von 10 Millisekunden ist die Rede. Das ist besonders für Gamer interessant, bei denen Sieg oder Niederlage von einer möglichst kurzen Reaktionszeit abhängen. Spürbar angenehmer werden aber auch das Surfen durch einen rasanten Seitenaufbau und der Genuss von Multimedia durch ruckelfreie Streams. Mit 4G machen multimediale Anwendungen auf dem Handy oder Notebook einfach mehr Spaß, beispielsweise Internettelefonie, Online-Spiele oder das Streamen von HD-Filmen. Mit zunehmender LTE-Geschwindigkeit wächst auch der Datenhunger der Anwender, und die Mobilfunkanbieter tragen dem Rechnung. Tarife bekommen mehr Datenvolumen verpasst und werden mit Multimedia-Optionen wir Video- oder Musikstreaming kombiniert.

Mobiles Internet Download-Speed

Datengeschwindigkeiten im Vergleich

Die Grafik zeigt, wie schnell man mit LTE im Vergleich zu anderen Übertragungsarten 500 MB aus dem Internet herunterladen kann. Und so schnell lassen sich Filme, Bilder oder Lieder mit 100 Mbit/s runterladen:

1 Webseite 3 MB < 0:01 Minuten
1 Bild 5 MB < 0:01 Minuten
1 Lied 10 MB < 0:01 Minuten
1 Film 2 GB 0:19 Minuten

LTE tritt die Nachfolge von UMTS an

Die LTE-Technik beschleunigt nicht nur wesentlich das Surfen im Internet, der turboschnelle Funkstandard 4G ist auch weniger störanfällig. LTE als Nachfolger von UMTS wird als Mobilfunkstandard der vierten Generation (4G) bezeichnet. Zur Einordnung: Die Funktechnik GSM zählt zur zweiten Generation (2G), UMTS zur dritten Generation (3G), die folgende Technik 5G ist ebenfalls schon in den Startlöchern. Tarife für mobiles LTE werden sowohl fürs Handy als auch für den Surfstick oder das Tablet angeboten, moderne Smartphones und mobilfunkfähige Tablets unterstützen den Standard fast alle. Lediglich bei den günstigen Geräten im Einsteigerbereich kann es vorkommen, dass kein LTE an Bord ist. LTE-Tarife fürs Handy sind mittlerweile auch nicht mehr teuer und die Auswahl ist groß. Zudem werden auch immer höhere LTE-Geschwindigkeiten angeboten, selbst für Prepaid-Nutzer.

LTE als Alternative zu DSL und Satellit

In dünn besiedelten ländlichen Gebieten kann LTE außerdem einen Zugang zum Breitband-Internet via Funk schaffen. Noch immer sind etliche Haushalte in solchen Regionen vom Breitbandnetz abgeschnitten. Zwar bietet sich auch Satelliten-Internet als Alternative an, die Technik ist aber immer noch merklich teurer als ein herkömmlicher DSL-Anschluss. LTE hat dafür den Nachteil, dass die Tarife immer nur ein begrenztes Datenvolumen haben. Damit sind diese Anschlüsse wirklich nur für jene interessant, die ansonsten gar kein Breitband bekommen.

Den richtigen LTE-Tarif auswählen

LTE oder 4G ist Bestandteil vieler Handy- und Datentarife. Worauf sollte man achten, wenn man einen solchen Tarif abschließt? Die Angebote unterscheiden sich im Preis, aber auch beim enthaltenen Highspeed-Datenvolumen und bei der LTE-Geschwindigkeit. Wer die Vorzüge von LTE wirklich auskosten will, sollte hierauf ein Augenmerk haben. Es gibt LTE-Tarife, die in Sachen Speed keinen Mehrwert zu HDPA+ bieten. Zwischen 21 und über 300 Mbit/s liegt schon ein Unterschied. Am schnellsten surft man in der Regel bei den Netzbetreibern. Angebote mit viel Datenvolumen gibt es aber auch bei den Providern und Discountern. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Datenautomatik. Bei diesem Tarifmodell kann man leicht in eine Kostenfalle tappen, denn nach Erreichen des gebuchten Datenvolumens wird nicht gebremst, sondern nachgezahlt, damit man länger schnell surfen kann. Die Datenautomatik ist auch nicht in jedem Tarif abwählbar.

Ansonsten gilt: Wer einen Tarif fürs Tablet sucht, sollte in unserem Rechner für mobiles Internet schauen, denn hier geht es um reine Datentarife. Man kann zwar auch eine SIM-Karte mit Handytarif ins Tablet packen, aber zahlt dann für Leistungen wie Telefonie, die man nicht nutzen kann. Fürs Smartphone sind dagegen auch Telefonieleistungen wichtig; hier wird man mit unserem Handytarifrechner fündig.

Tablet PC

Mobiles Internet

Mit dem Surfstick ins Internet - überall und zu jeder Gelegenheit. Das ist möglich dank mobiler Datendienste wie UMTS. Machen Sie den Preisvergleich!

Mobiles Internet Preisvergleich
Tablet

Schnell surfen mit dem LTE-Tablet

Das Tablet bietet wegen seiner Größe mehr Komfort und mit einem LTE-Tablet klappen auch datenhungrige Anwendungen ohne Ruckeln.

Zum LTE-Tablet-Vergleich
Surfstick Tarife

Surfstick mit Tarif

Der Surfstick Vergleich von Billiger-Telefonieren.de - vergleichen Sie die Preise zahlreicher UMTS-Anbieter! Für Viel- und Wenigsurfer, mit und ohne Vertrag!

Surfstick Vergleich
WLAN Hotspot

Mobiles Internet mit dem Router

Über einen mobilen LTE-Router können Sie fast überall mit LTE-Geschwindigkeit surfen - egal ob mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop.

Zum Mobilen-Router-Vergleich
Top