Günstige Tarife für den mobilen Surfspaß

Mobiles Internet

Wunsch-Tablet finden

Datentarife fürs Handy

Günstige Handytarife finden

Unterwegs surfen mit mobilem Internet im o2-Netz

E-Mails abrufen, chatten, Wettervorhersage anschauen, mit Google Maps navigieren… es gibt zahlreiche Dinge, die auch unterwegs praktisch sind, für die man jedoch mobiles Internet benötigt. Sind Sie auf der Suche nach einem Tarif fürs mobile Internet und ziehen dabei das o2-Netz vor, sind Sie hier goldrichtig! Im Netz von Telefónica gibt es nämlich besonders viele Angebote, zwischen denen der Interessent wählen kann.

Mobiles Internet im o2-Netz

Um auch unterwegs online zu sein, braucht es zwei Sachen: die entsprechende Hardware und einen passenden Tarif fürs mobile Internet. Die passende Hardware zu finden, also das Tablet, Smartphone oder Router auszuwählen, ist dabei die erste Hürde. Dann folgt aber noch die Suche nach einem guten Internettarif. Suchen Sie einen Tarif im o2-Netz, so hat man einen Teil der Angebote schonmal ausgefiltert. Allerdings bietet nicht nur o2 selbst Tarife in seinem Netz an, sondern auch Provider, deren Dienste übers o2-Netz laufen. So hat man auch mit dieser speziellen Vorgabe eine große Auswahl, was Tarife für das mobile Internet angeht.

Damit Sie einen schnellen Überblick über die Angebote erhalten, bietet es sich an, unseren Vergleichsrechner fürs mobile Internet zu nutzen. Dieser kennt zahlreiche Tarife mit ihren Konditionen und Preisen, sodass Sie einen passenden Tarif schnell und einfach finden können.

Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
o2

Tarife vom Mobilfunkprovider o2

Sie suchen einen Handy- oder Datentarif direkt vom Netzbetreiber o2? Hier finden Sie die aktuellen Tarife von o2.

Tarife von o2 im Überblick
Tablet-Finder

Handytarife im Netz von o2

Sie suchen neben dem Tarif für mobiles Internet auch einen Handytarif im Netz von o2? Hier finden Sie aktuelle Tarife im berblick:

Handytarife im o2-Netz

In 2 Minuten kündigen

Kündigungsvorlagen

Schnell und einfach kündigen mit den Kündigungsvorlagen von aboalarm.

  • für Handy und DSL
  • schneller Online-Versand
  • mit Kündigungsnachweis
Kündigungsvorlagen

Wie steht es um die Netzabdeckung von o2?

Bevor Sie sich für mobiles Internet im o2-Netz entscheiden, sollten Sie einen Blick auf die Netzabdeckung von o2 werfen. Ärgerlich wird es nämlich, wenn man einen Tarif bucht, die SIM-Karte in sein Smartphone oder Tablet einsteckt und feststellt, dass man keinen Empfang hat oder nur im Schneckentempo surfen kann. Das könnte dann daran liegen, dass o2 nicht überall mit Sendemasten vertreten ist. Um sich eine solche Überraschung zu ersparen, schauen Sie einfach auf der Netzabdeckungskarte von o2 die Orte nach, an denen Sie künftig das mobile Internet im o2-Netz nutzen möchten. Positiv: Durch die Zusammenlegung des o2-Netzes mit dem von E-Plus ist die Gesamtabdeckung besser geworden - selbstverständlich auch, was das LTE-Netz angeht.

Wie schnell surft man im LTE-Netz von O2?

Mit der Antwort auf diese Frage ergibt sich ein großer Vorteil für Kunden, die beim Netzbetreiber selbst einen LTE-Tarif buchen: Im O2-Netz sind theoretisch hohe Maximalgeschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s möglich (Stand Ende 2019), diese werden aber nicht von allen Discountern angeboten. Hier sollte man einen Blick auf die Mbit/s-Zahlen werfen. Teils ist auch "LTE Max" verfügbar, teils ist bei 21,6 oder 50 Mbit/s Schluss. Ein weiterer Punkt ist die Drosselung: O2 selbst drosselt weniger stark, wenn das inkludierte Datenvolumen des LTE-Tarifs verbraucht ist. Nutzer können dann noch mit bis zu einem Mbit/s surfen, was die weitere Nutzung von Chats, Mails und das Aufrufen von Websites ermöglicht. Bei anderen Anbietern wird dagegen auf 64, 32 oder gar 16 kbit/s gedrosselt, so auch bei Providern, die LTE-Tarife im O2-Netz anbieten.

Sparen mit LTE-Tarifen im O2-Netz

Wer sich für einen LTE-Tarif im O2-Netz entscheidet, muss tendenziell schon einmal weniger hinblättern als für ein vergleichbares Angebot im Netz von Vodafone oder der Telekom. Aber es gibt auch unter den O2-Netz-Tarifen noch deutliche Preisunterschiede. Wer beispielsweise keinen Wert auf den maximal möglichen LTE-Speed legt, der kann auch gut mit einem Tarif auskommen, der "nur" 21,6 oder 50 Mbit/s bietet. Das reicht für die meisten Anwendungen völlig aus und erweitert dafür die Auswahl an günstigen Handytarifen deutlich.

Neben O2 gibt es wie bereits erwähnt eine ganze Reihe weiterer Mobilfunker, die Tarife im LTE-Netz von O2 anbieten. Dazu gehören zum Beispiel viele Marken von Drillisch wie winSIM, maXXim, discoPlus oder PremiumSIM. Blau, Web.de und BildConnect sind weitere bekannte Anbieter, die das LTE-Netz von Telefónica für ihre Tarife nutzen.

Brauche ich eine Flatrate?

Eine Möglichkeit zu sparen besteht auch darin, einen Tarif mit weniger Leistung zu wählen. Es müssen ja nicht 5 oder 10 Gigabyte Datenvolumen sein, wenn man zu Hause und an der Arbeit sowieso immer im WLAN ist.

Bei Tarifen, die auch Telefonoptionen umfassen, ist auch eine Flatrate für Gespräche und SMS kein Muss, auch wenn die Preisunterschiede gar nicht mehr so groß sind. Bei O2 selbst spielt das nur im Prepaidbereich eine Rolle, hier kann man sparen, wenn man sich mit Freieinheiten für Minuten und SMS begnügt, statt eine Flatrate zu wählen. Ansonsten sind Flatrates auch bei alternativen Providern und Discountern weit verbreitet und teilweise so günstig, dass man sich über Freiminuten keinen Kopf mehr zu machen braucht. Tarife ganz ohne Grundgebühr gibt es natürlich im Prepaidbereich auch noch. Wenigtelefonierer zahlen dann jede Minute einzeln.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks