Für Gelegenheitssurfer: Mit Tagesflatrate mobil ins Internet

Wer nur hin und wieder mal auf mobiles Internet zurückgreifen möchte und es nicht täglich braucht, für den bieten sich Tagesflatrates an. Hierbei zahlt man eine kleine Gebühr und kann dafür einen Tag lang surfen. Vergleichen Sie hier die unterschiedlichen Angebote!

Tagesflatrates vergleichen und sparen

Wer sich nach einer Tagesflatrate umschaut, weil es beispielsweise in den Kurzurlaub geht oder der zu teure Monatstarif gekündigt werden soll, der sollte sich nicht einfach das erstbeste Angebot herausgreifen, sondern auf der Suche nach dem besten und günstigsten Angebot einen Vergleich durchführen. Denn auch bei Tagesflatrates gibt es Unterschiede in Inklusivvolumen, Preis und Laufzeit: Manche Tagesflatrates enden pünktlich um 23:59 Uhr, andere Tagesflatrates gelten tatsächlich 24 Stunden lang, also beispielsweise von 15 Uhr bis 15 Uhr am Folgetag.

Finden Sie mit uns Ihren persönlichen Favoriten! Unser Vergleichsrechner für mobiles Internet kennt zahlreiche Tagesflats mit ihren Bedingungen und Preisen. So haben Sie schnell einen Überblick über Preis und Leistung der einzelnen Tagesflat fürs mobile Internet und können die beste auswählen.

Datentarife mit Tagesflatrate im Vergleich

Filter
  • 1.
    1,99 € pro Tag
    Aldi Talk / Medion Aldi Talk
    Internet-Flatrate 24 Stunden
    Prepaid | Netz: E-Plus Netz
    1 GB
    Daten
    21,6
    Mbit/s
    Tagesflat für 1,99 €
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Internet-Flatrate mit 1 GB1 GB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 21,6 MBit/s (Download) und max. 8,6 MBit/s (Upload). LTE-Nutzung inklusive. Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf max. 56 kbit/s (Download) und eine Drosselung auf max. 56 kbit/s (Upload).
      • 21,6 Mbit/s im LTE-Netz
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 12,99 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten 2,99 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+1,99 €
      Summe monatlicher Kosten 47,76 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 50,75 €
      Effektiv­preis/Monat 2,11 €
    • Vertragsdetails
      • Anbieter
        Aldi Talk / Medion
      • Vertragslaufzeit
        1 Tag
      • Kündigungsfrist
        1 Tag
  • 2.
    2,95 € pro Tag
    Telekom Telekom Mobilfunk
    Data Start Flat S
    Prepaid | Netz: Telekom
    500 MB
    Daten
    300,0
    Mbit/s
    mit Startguthaben, ohne Vertragslaufzeit
    • Inklusiv-Leistungen
      • Sparvorteil: 10,00 €
        Startguthaben10,00 €
      • Internet-Flatrate mit 500 MB500 MB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 300 MBit/s (Download) und max. 1 MBit/s (Upload). LTE-Nutzung inklusive. Ab einem Datenvolumen von 500 MB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf max. 64 kbit/s (Download).
      • 300,0 Mbit/s im LTE-Netz
    • Preis-Details

      einmalig

      Einrichtungsgebühr + 9,95 €
      Startguthaben - 10,00 €
      Summe einmaliger Kosten -0,05 €

      monatlich

      Kosten 1. bis 24. Monat+2,95 €
      Summe monatlicher Kosten 70,80 €

      Gesamtkosten über 24 Monate

      Gesamtkosten 70,75 €
      Effektiv­preis/Monat 2,95 €
    • Vertragsdetails
      • Anbieter
        Telekom
      • Vertragslaufzeit
        1 Tag

Auch Tagesflatrates haben ein begrenztes Volumen

Wie bei allen Tarifen fürs mobile Internet haben auch Tagesflatrates ein begrenztes Highspeedvolumen. Dieses ist natürlich deutlich knapper bemessen als bei Monatsflatrates, schließlich hat man auch nur einen Tag Zeit, dieses Volumen zu verbrauchen. Tagesflatrates mit einem hohen Inklusivvolumen bieten bis zu einem Gigabyte. Bei anderen Anbietern kann es einem jedoch auch passieren, nur mit 250 Megabyte arbeiten zu müssen – ein Blick aufs Inklusivvolumen ist also wichtig.

Anschlussgebühren und Surfstick

Wer erstmalig eine Tagesflatrate fürs mobile Internet buchen möchte, der muss oft eine Anschlussgebühr entrichten. Auch diese sollte man also in seinen Tagesflatrate-Vergleich mit einbeziehen. Bei manchen ist die Anschlussgebühr nicht nennenswert, dafür muss man gegebenenfalls jedoch einen Surfstick dazukaufen. Andere Anbieter wiederum verlangen eine höhere Anschlussgebühr, stellen dafür jedoch auch den Surfstick, so denn einer benötigt wird.

Wählt man einen Prepaid-Tarif mit Tagesflatrate, so hat man oft die Möglichkeit, diese flexibel zu nutzen und auch mal eine Wochenflat oder Monatsflat zu buchen - oder auch nur eine Stunde. Bei einer stark schwankenden Nutzung dürfte das die beste Variante darstellen.

Top