Nutzung im EU-Ausland

Blau überarbeitet Prepaid-Tarife und verkürzt Laufzeit

Telefónica Deutschland spendiert der Tarifoption "Blau M" seiner Marke Blau mehr LTE-Datenvolumen. Außerdem lassen sich die Prepaid-Tarife im EU-Ausland ohne Roaming-Kosten nutzen. Doch es gibt auch einen Nachteil, der die Tarife verteuert.

Blau© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

München - Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland hat die Konditionen der Prepaid-Tarife seiner Marke Blau (www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) geändert. Nicht jede der Neuerungen ist allerdings positiv für die Kunden. Der Tarif "Blau M" wurde mit mehr Datenvolumen ausgestattet, zudem lassen sich alle Prepaid-Tarife nun auch im EU-Ausland wie im Inland nutzen. Roaming-Zusatzkosten entfallen damit bereits schon jetzt beim Telefonieren und Surfen innerhalb der EU. Allerdings wurde bei allen Prepaid-Tarifen die Laufzeit von bislang 30 Tagen auf vier Wochen verkürzt.

Teurer durch Kürzung der Laufzeit

Die auf den ersten Blick nur als kleine Änderung erscheinende Reduzierung auf vier Wochen, die inzwischen auch bei anderen Anbietern wie der Deutschen Telekom und Vodafone üblich ist, hat jedoch erhebliche Folgen. Faktisch verteuert sich auf Jahressicht der Tarif, da ein Monat zusätzlich gebucht werden muss. Denn pro Monat fehlen nun einige Tage, die sich innerhalb des Jahres auf fast einen Monat aufsummieren. Wer also die Tarifoption "Blau M" nutzt, muss einmal mehr im Jahr 9,99 Euro zahlen.

Mehr LTE-Datenvolumen

Doch es gibt auch gute Nachrichten für Nutzer der Option "Blau M": Diese bietet nun 1 GB schnelles LTE-Datenvolumen statt zuvor 700 MB. Die maximale Surfgeschwindigkeit liegt bei bis zu 21,6 Mbit/s, der Upload erfolgt mit bis zu 11,2 Mbit/s. Ist das Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht, wird die nutzbare Bandbreite bis zum Ende des jeweiligen Vier-Wochen-Zeitraums auf 64 Kbit/s reduziert. 100 MB zusätzliches Datenvolumen lassen sich jeweils sichern, wenn das Prepaid-Konto um mindestens 10 Euro per SEPA-Lastschrift aufgeladen wurde. Neben der mobilen Internet-Flat beinhaltet der Tarif zudem 300 Einheiten für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze. Nach Verbrauch werden jeweils 9 Cent pro Minute bzw. SMS berechnet.

Das Startpaket kostet einmalig 9,99 Euro inklusive 10 Euro Startguthaben. Weitere Details und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Mobiles Internet Tarife
Wissenswertes zum Thema
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks