Projekt "5G Today"

Telefónica Deutschland: Test von 5G zur mobilen TV-Übertragung

Lassen sich der zukünftige Mobilfunkstandard 5G und Rundfunk kombinieren, um TV-Signale auf Smartphones und Tablets zu übertragen? Dies testet derzeit Telefónica Deutschland in Bayern im Rahmen des Projekts "5G Today".

5G© Piotr Adamowicz / Fotolia.com

München – Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland errichtet zusammen mit dem Antennenhersteller Kathrein und dem Messtechnik-Spezialisten Rohde & Schwarz am Senderstandort Wendelstein des Bayerischen Rundfunks derzeit ein 5G-Testfeld. Im Rahmen des Projekts "5G Today" soll die TV-Übertragung im bayerischen Oberland über den kommenden Mobilfunkstandard 5G getestet werden. Gefördert werde das Projekt vom Freistaat Bayern über die Bayerische Forschungsstiftung, ein entsprechender Förderbescheid sei nach Unternehmensangaben am 13. April übergeben worden.

Kombination von Rundfunk und 5G-Mobilfunk

Das Projekt "5G Today", das Mobilfunk und die Rundfunkübertragung miteinander verknüpfe, bilde laut Telefónica Deutschland die Basis für die leistungsfähige Übertragung von Medieninhalten auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Ende 2018 sollen erste TV-Testausstrahlungen per 5G möglich sein.

Auch über größere Distanzen sollen sich über den Modus "FeMBMS" (Further evolved Multimedia Broadcast Multicast Service) identische Medieninhalte gleichzeitig an eine Vielzahl von Empfängern verteilen lassen. Dabei sei nicht von jedem einzelnen mobilen Gerät eine eigene Internetverbindung zum Sender erforderlich. Der Empfang erfolge dank kombinierten Rund- und Mobilfunk über das 5G-Netz. Mobile Geräte würden damit quasi zu Rundfunkempfangsgeräten.

Test im 700 MHz-Band

Der 5G-Standard spiele künftig aber auch in anderen Bereichen wie beim autonomen Fahren oder beim Streaming eine wichtige Rolle. Das Projekt "5G Today" werde von Telefónica mit Frequenzen im 700 MHz-Band unterstützt, das sich besonders für die Übertragung über größere Distanzen eigne.

Neben "5G Today" engagiere sich Telefónica auch in weiteren 5G-Projekten. Für "5G-Connected Mobility" sei ein digitales Testfeld auf der Autobahn A9 errichtet worden. Im Münchener Norden wurde zudem für das Projekt "TechCity" ein 4,5G-Hochgeschwindigkeitsnetz aufgebaut.

Top