Neue Tarife ab 26. Oktober

Vodafone: Netflix, Amazon Music & Co. ohne Datenanrechnung nutzen

Vodafone bietet ab Ende Oktober neue Red- und Young-Tarife für Mobilfunkkunden an. Das Besondere: Ein Vodafone-Pass nach Wahl ist inklusive. Der mobile Datenverbrauch beliebter Apps für Video- oder Musikstreaming, Social Media oder Chats wird nicht angerechnet.

Smartphone mit Vodafone Logo© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Der mobile Datenverbrauch per Smartphone steigt wegen Nutzung von Video- und Musikstreamingdiensten sowie von sozialen Netzwerken und Messengern weiter rasant. Doch die Mobilfunktarife bieten nur ein begrenztes, monatliches Highspeed-Datenvolumen. Anfang April startete die Deutsche Telekom ihre Mobilfunk-Option "StreamOn": Viele populäre Dienste wie YouTube, Netflix & Co. können Telekom-Mobilfunkkunden seitdem ohne Anrechung auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen nutzen. Nun setzt auch Telekom-Konkurrent Vodafone (www.vodafone.de/handy) auf einen ähnlichen Ansatz.

Vier Vodafone-Pässe stehen zur Wahl

Ab dem 26. Oktober werden neue Red- und Young-Tarife zur Verfügung stehen. Ein Chat-, Social-, Music- und Video-Pass nach Wahl soll jeweils kostenlos inklusive sein. Zudem lasse sich ab Januar 2018 monatlich zwischen den Pässen wechseln. Die Pässe sollen die gängigen Apps abdecken, die sich ohne Verbrauch des im Tarif enthaltenen Highspeed-Datenvolumens nutzen lassen.

Laut Vodafone soll der erste Pass bei Neuabschluss oder Vertragsverlängerung über die gesamte Vertragslaufzeit kostenlos im Tarif enthalten sein. Während der Music-, der Social- oder der Chat-Pass bereits ab den kleineren Tarifen integriert sind, steht der Video-Pass erst ab den Tarifen Red/Young M zur Verfügung. Weitere Pässe sollen sich für fünf Euro pro Monat hinzubuchen lassen. Für den Video-Pass berechnet Vodafone zehn Euro monatlich.

Einstieg in neue Tarife ab 22,99 Euro bzw. 34,99 Euro pro Monat

Beachtet werden sollte aber, dass die Drosselung der Bandbreite nach verbrauchtem Highspeed-Datenvolumen auch für den jeweiligen Vodafone Pass gelte. Der Einstieg in die neuen Red-Tarife inklusive Vodafone Pass werde ab 34,99 Euro monatlich möglich sein. Für Vodafone-Kunden bis zum Alter von 27 Jahren stehen ab 26. Oktober die neuen Young-Tarife ab 22,99 Euro pro Monat bereit. Die Vodafone Pässe lassen sich nur im Inland verwenden.

Konditionen der neuen Vodafone Red-Tarife inklusive Vodafone Pass (ab 26. Oktober 2017):

  • Red S: 34,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 2 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Red M: 44,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 4 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Red L: 54,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 8 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Red XL: 74,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 14 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Red XXL: 104,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 25 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming

Konditionen der neuen Vodafone Young-Tarife inklusive Vodafone Pass (ab 26. Oktober 2017):

  • Young S: 22,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 1 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Young M: 27,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 3 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Young L: 37,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 6 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming
  • Young XL: 47,99 Euro/Monat; Vodafone Pass nach Wahl, Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Netze, 10 GB LTE-Datenvolumen (LTE Max), EU-Roaming

Diese Apps sind zum Start in den Vodafone-Pässen enthalten:

  • Chat-Pass: Facebook Messenger, Telegram, Threema, Viber, Vodafone Message+, WhatsApp
  • Social-Pass: Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter
  • Music-Pass: Amazon Music Unlimited/Prime Music, Deezer, I Love Radio, Napster, Soundcloud, Tidal
  • Video-Pass: Amazon Prime Video, Netflix, Sky Go, Sky Ticket, Vevo, Vodafone GigaTV

Vodafone will Zahl der Partner-App weiter ausbauen

Welche Apps konkret verfügbar sind sollen Kunden ab dem Start der neuen Tarife im Kundenbereich "MeinVodafone" einsehen können. Die neuen Vodafone Pässe sollen sich nach Unternehmensangaben auch zu Red+ Data oder Red+ Allnet Zusatzkarten hinzubuchen lassen. Wie die Telekom will auch Vodafone sein Angebot künftig weiter ausbauen und lädt weitere Partner zur Teilnahme ein.

Günstige Handytarife finden
Top