Neuer Meilenstein

Vodafone: Zwei Millionen WLAN-Hotspots verfügbar

Vodafone hat die Zahl seiner WLAN-Hotspots weiter erhöhen können. Der Kabelnetzbetreiber bietet nun in 13 Bundesländern zwei Millionen WLAN-Zugriffspunkte an. Die Nutzung ist teils unbegrenzt möglich.

Hotspot© georgejmclittle / Fotolia.com

Düsseldorf - Der Kabelnetzbetreiber Vodafone (www.vodafone.de/kabel Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) hat einen neuen Meilenstein bei seinem Hotspot-Angebot erreicht. Die Zahl der in 13 Bundesländern insgesamt verfügbaren WLAN-Hotspots knackte jetzt die Marke von zwei Millionen. Unterwegs lässt sich per WLAN für eine bestimmte Zeit oder sogar unbegrenzt surfen.

Startschuss für Hotspot-Netz im Sommer 2013

Gestartet wurde das Hotspot-Angebot noch von Kabel Deutschland im Sommer 2013 vor der Übernahme durch Vodafone. Innerhalb von rund zwei Jahren kam der Kabelnetzbetreiber im September 2015 auf eine Million WLAN-Hotspots. Der Löwenanteil der WLAN-Zugangspunkte entfällt auf die sogenannten Homespots. Der WLAN-Router der Vodafone-Kabelkunden fungiert dabei als öffentlicher WLAN-Hotspot – wenn Kunden an diesem Serviceangebot teilnehmen. Als Gegenleistung können sie alle anderen WLAN-Homespots von Vodafone in Deutschland unbegrenzt nutzen.

Hotspot-Flat und 5.000 öffentliche WLAN-Hotspots

Einen Zugriff auf alle zwei Millionen Hotspots in den 13 Bundesländern ohne zeitliche Einschränkungen gibt es zudem per kostenpflichtiger WLAN-Hotspot-Flat, die ab 4,99 Euro monatlich erhältlich ist. Alternativ stehen rund 5.000 öffentliche WLAN-Hotspots für jeden Nutzer aus dem In- und Ausland ohne Registrierung 30 Minuten täglich zum kostenlosen Surfen zur Verfügung. Optional bietet Vodafone auch Hotspot-Tickets für einen Zeitraum nach Wahl an: Verfügbar sind Stunden-, Tages-, Wochen- und Monats-Tickets. Bezahlt werde per Kreditkarte oder Paypal. Die Tickets gelten laut Vodafone ohne Volumenbeschränkung für das Gerät, mit dem sie gekauft wurden.

Hotspot-Finder: App zeigt nächstgelegene Hotspots

Vodafone-Kunden bietet der Kabelnetzbetreiber zudem die Hinzubuchung einer WLAN-Hotspot-Flat an, die drei zusätzliche Logins für weitere Familienmitglieder oder das gleichzeitige Surfen mit mehreren Geräten ermöglicht. Bei der Suche nach dem nächstgelegenen WLAN-Hotspot von Vodafone helfe die für iOS und Android in den App-Stores kostenlos erhältliche Hotspot-Finder App.

Details zu den Kabel-Internet-Tarifen von Vodafone finden sich online unter www.vodafone.de/kabel Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern..

Top