Mobilfunk: Hintergründe, Infos und Ratgeber

In dieser Rubrik finden Sie informative, wissenswerte und interessante Hintergrund-Artikel, Infos und Ratgeber zum Thema Handy und Mobilfunk. Wir informieren über Handytarife, Grundlagen und geben nützliche Verbrauchertipps. Die Hintergrund-Artikel werden von unserer Redaktion regelmäßig ergänzt und aktualisiert. Über neue Themen informieren wir Sie regelmäßig in unserem kostenlosen Newsletter .

  • Handymast
    Netz-Übersicht

    Handy-Discounter & Netze: Wer funkt wo?

    Schon seit einigen Jahren kann man als Mobilfunkkunde nicht nur zu bekannten Handyanbietern gehen - etwa Netzbetreibern und großen Providern -, sondern auch auf diverse Handy-Discounter bauen, die Netzkapazitäten aufkaufen und die Tarife dann günstig unter eigenem Namen verkaufen.

    weiter
  • WhatsApp Chats
    Achtung, Drosselung!

    Wie viel Datenvolumen braucht man fürs Handy?

    Internetflatrates fürs Handy werden in der Regel danach unterschieden, wie viel Datenvolumen man verbrauchen kann, bevor der Internetzugang gedrosselt und schneckenlangsam wird. Wir haben Tipps für die, die nicht wissen, welches Inklusivvolumen sie brauchen.

    weiter
  • Handy im Urlaub
    In die Ferne

    Die besten Auslandstarife vom Handy-Discounter

    Nachdem die erste Welle von Deutschlands Handy-Discountern vor allem auf günstige Preise innerhalb Deutschlands achtete, kamen mit einer zweiten Welle einige neue Anbieter hinzu, die sich auf günstige Auslandstarife konzentrierten. Teilweise kann man für wenige Cent pro Minute im Ausland anrufen.

    weiter
  • Smartphone Ärger
    Mobiles Internet

    Kostenfalle Datenautomatik: Handytarife genau prüfen

    Handytarife mit Datenautomatik verbreiten sich immer weiter in der Mobilfunk-Welt, auch wenn diese Praxis bei den Kunden auf wenig Gegenliebe stößt. Was die Datenautomatik überhaupt ist und woran man Tarife mit Datenautomatik erkennt, erfahren Sie hier!

    weiter
  • Kündigungsrecht
    Verbrauchertipps

    So kündigen Sie Ihren Handyvertrag richtig

    Einen Handyvertrag zu kündigen muss nicht komplizierter sein als jede andere Vertragsauflösung auch – Sie müssen nur wissen, wie Sie am besten vorgehen und welche Fristen Sie einhalten sollten. Wir geben Ihnen Tipps und auch gleich ein Musterschreiben mit auf den Weg.

    weiter

Mobilfunk statt Festnetz-Anschluss?

In den letzten Jahren hat der Mobilfunk immens an Bedeutung gewonnen. Ausschlaggebend dafür ist unter anderem der erleichterte mobile Zugang, der dazu führt, dass ohnehin sehr viel mehr Kommunikation unterwegs abläuft. Viele Nutzer überlegen daher, ob ein endgültiger Verzicht auf den Festnetzanschluss in Zukunft lohnenswert wäre. Durch die allgegenwärtigen Allnet-Flatrates kann die gesamte Telefonie günstig vom Handy aus abgewickelt werden. Da in vielen DSL-Komplettpaketen aber auch die Flatrate für einen Telefonanschluss bereits enthalten ist, heißt es abzuwägen.

Mobilfunk: Lieber Prepaid oder Vertrag?

Beim Kauf eines neuen Handys stellt sich die Frage, ob ein Prepaid-Tarif oder der Vertrag für den Mobilfunk die billigere Option ist. Um eine Entscheidung zwischen den beiden treffen zu können, sollte das eigene Telefonieverhalten in Erfahrung gebracht werden. Wer nur wenig telefoniert und ein Handy eher der Erreichbarkeit wegen schätzt, zahlt bei Handytarifen mit Vertrag womöglich einen zu hohen Preis. Für eine Prepaid-Nutzung spricht zudem eine bessere Kostenkontrolle. Mittlerweile lässt sich für fast jeden Typ der passende Mix aus Freiminuten oder Frei-SMS im Vertrag zusammenstellen. Für ein subventioniertes Handy jedoch ist die Vertragsbindung in der Regel unumgänglich.

TelefonierenTelefonieren, simsen, surfen - der Mobilfunksektor wächst rasant dank günstiger Preise und neuer Techniken.© Luis Camargo / Fotolia.com

Internet über Mobilfunk: Unterwegs oder als DSL-Alternative

Mobilfunk nutzt man heutzutage nicht nur mit zum Telefonieren. Auch für die Internetverbindung hat es sich bereits etabliert, unterwegs per Mobilfunk online zu sein, zumal seit UMTS und später durch LTE auch passable Geschwindigkeiten erreicht werden. Ob mit dem Handy, dem Tablet oder dem Laptop und Surfstick: Mobiles Internet hat in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Durch den Netzausbau und vor allem LTE soll Internet per Mobilfunk auch zur DSL-Alternative werden. Dort, wo man nämlich keine schnelle Verbindung über DSL bekommt, kann man unter Umständen auf diese Art des Internetzugangs ausweichen.

Roaming: Mobilfunk im Ausland nutzen

Wer mit dem Handy im Ausland unterwegs ist, sollte sich über die Kosten für den Mobilfunk im Ausland informieren, um keine bösen Überraschungen mit der nächsten Handyrechnung zu erleben. Generell gilt: Wird man im Ausland angerufen, zahlt man bei Abnehmen die Weiterleitung des Gesprächs ins Reiseland. Zudem wechselt man bei Nutzung des Handys im Ausland automatisch als Gast zu einem fremden Netzbetreiber, der mit dem eigenen Anbieter in Verbindung steht. Immerhin: EU-weit gilt seit Sommer 2017, dass man die Leistungen seines Heimattarifs grundsätzlich weiternutzen kann, horrende Handykosten während des Urlaubs werden damit vermieden.

Top