Netz-Übersicht

Handy-Discounter & Netze: Wer funkt wo?

Schon seit einigen Jahren kann man als Mobilfunkkunde nicht nur zu bekannten Handyanbietern gehen - etwa Netzbetreibern und großen Providern -, sondern auch auf diverse Handy-Discounter bauen, die Netzkapazitäten aufkaufen und die Tarife dann günstig unter eigenem Namen verkaufen.

Handymast© Wolfgang Cibura / Fotolia.com

Das ist auch für die Netzbetreiber praktisch, denn sie können Kapazitäten verkaufen, ohne dass die eigene Marke dabei beschädigt wird - schließlich läuft das ganze Geschäft ja unter einem anderen Namen. Für die Kunden ist das große Klasse, denn sie bekommen meist gute Netzqualität zu einem günstigen Preis.

Welcher Handy-Discounter funkt in welchem Netz?

Doch wer funkt eigentlich in welchen Netzen? Nicht jeder weiß, welche Netze sich hinter welchem Handy-Discounter verbergen. Das hat auch den Hintergrund, dass die Netzbetreiber in ihren eigenen Tarifen meist deutlich höhere Preise verlangen und natürlich nicht daran interessiert sind, dass zu viele eigene Kunden zu den günstigen Discounter-Angeboten wechseln. Deshalb ist zum Beispiel gerne pauschal von "dem D-Netz" die Rede, ohne zu erwähnen, dass sich Telekom oder Vodafone dahinter verbergen können. Betreiber der E-Netze ist übrigens Telefónica Germany. Das Unternehmen hat die Netze von O2 und E-Plus unter einem Dach vereint.

Infografik Handy-Discounter
Telefónica

Handy-Discounter im Netz von Telefónica/O2

Begonnen hat der Discounter-Boom im Jahr 2005 mit Tchibo. Tchibo Mobil setzt auf das Netz von Telefónica, ebenso wie simply, maxxim und Fonic. Weitere Discounter in diesem Netz sind: discoPlus, discoTel, GALERIAmobil, hellomobil, n-tv go, NetzClub, Türk Telekom und WinSIM. Aus dem ehemaligen E-Plus-Netz stammen Aldi Talk, blau.de, NettoKOM, Norma Mobil, Ortel Mobile, Simquadrat und yourfone.

Telekom

Handy-Discounter im Netz der Deutschen Telekom

Auch die Deutsche Telekom hat inzwischen einige Anbieter in ihrem Netz laufen, und zwar congstar, debitel light, ja! mobil, Lebara, Turkcell und Penny mobil.

Auch hier zeigt sich, dass man mit einer breit aufgestellten Markenstrategie Kunden gewinnen kann. Mit congstar hat die Telekom sogar eine eigene Tochterfirma im Discount-Rennen.

Vodafone

Handy-Discounter im Vodafone-Netz

Mehr Discounter setzen auf dem Vodafone-Netz auf; hier funken discoTel, Edeka Mobil, allmobil, Bildmobil, Fyve, mobi, otelo, primacall und Toggo Mobile. Otelo ist eine Tochterfirma von Vodafone. Die Marke Lidl Mobile wird wird ebenfalls mittlerweile in Kooperation mit Vodafone realisiert.

Handy-Discounter in mehreren Netzen

Einige Discounter arbeiten sogar mit mehreren Netzbetreibern zusammen und bieten verschiedene Tarife in verschiedenen Netzen an. Dies ist beispielsweise bei callmobile oder discoTEL der Fall, wo es zu Beginn einen Tarif im Netz der Telekom gab, mittlerweile aber Angebote im O2- und Vodafone-Netz. 1&1 bot lange Zeit nur Tarife im Vodafone-Netz an; mittlerweile kann man das gleiche Angebot auch im E-Netz buchen. Bei klarmobil wiederum ist die Regelung etwas undurchsichtig, da in fast jedem Netz Tarife angeboten werden. Hier muss man auf die Rufnummer achten, die man zugewiesen bekommt.

Günstige Handytarife von Handydiscountern und Netzbetreibern
Smartphone-Tarife

Handyanbieter – eine Übersicht

Es gibt in Deutschland zahlreiche Anbieter mit unterschiedlichsten Tarifen. Billiger-telefonieren.de erklärt Ihnen, welche Handy-Discounter zu welchem Anbieter gehören.

Zum Ratgeber
Top