Urlaubs-Tipps

Günstig von Spanien nach Deutschland telefonieren

Spanien ist ein beliebtes Reiseland, mit im Gepäck ist bei vielen Deutschen das Handy. Doch was, wenn man von Spanien nach Deutschland telefonieren möchte? Wie das geht, was das kostet und wie es günstiger wird, lesen Sie hier!

Spanien Telefonieren© SOMATUSCANI / Fotolia.com

Um anzukommen, muss man die richtige Adresse kennen. So ist es auch beim Telefonieren. Innerhalb Deutschlands wählen wir die Vorwahl plus Rufnummer. Verlässt man jedoch das Land, muss die nationale Nummer ins internationale Format gebracht werden. Die erste Null der Ortsvorwahl entfällt und wird durch die Ländervorwahl Deutschlands, die +49, ersetzt. Beispielhaft wird somit aus der 01234 5678 die +49 1234 5678.

Dieses Format mag manch einer bereits von seinem Handy kennen – hier werden Rufnummern oft in diesem Format angezeigt. Wer die Nummer so in sein Adressbuch einspeichert, kann im Ausland einfach auf Anruf drücken und muss gar nicht erst lange überlegen.

Roaming: Gebühren für die Fremdnetznutzung

Möchte man von Spanien aus in Deutschland anrufen, sollte man eines wissen: Eventuelle Flatrates, die man in Deutschland abgeschlossen hat, sind in der Regel nicht mehr gültig. Sobald man Deutschland verlässt, muss das Handy auf fremde Mobilfunknetze zurückgreifen. Das kostet zusätzlich. Innerhalb der EU sind die Roaming-Kosten in den letzten Jahren immer weiter nach unten geregelt worden, sodass das Telefonieren aus Spanien mittlerweile recht günstig ist.

Seit 2014 kosten die Roaminggebühren für Anrufe nicht mehr als 19 Cent die Minute, die SMS bis zu sechs Cent, zuzüglich Mehrwertsteuer. Es gilt zusätzlich seit April 2016: Auf die Preise, die im Inlandstarif gelten, dürfen maximal fünf Cent pro Minute (abgehend), zwei Cent pro SMS und fünf Cent pro Megabyte aufgeschlagen werden. Wird man angerufen, muss man für die Mehrkosten aufkommen, die jenseits der deutschen Grenzen entstehen – schließlich kann der Anrufer theoretisch nicht wissen, wo man sich gerade aufhält. Das ist immerhin nur noch gut ein Cent die Minute, auch hier kommt noch die Mehrwertsteuer hinzu.

Günstige Telefontarife von Spanien nach Deutschland

Wem die derzeitigen Roamingkosten noch zu hoch sind, der hat die Möglichkeit, diese mittels spezieller Auslandstarife oder spanischer Prepaid-Karten zu umgehen.

Auslandstarife findet man bei nahezu jedem Mobilfunkprovider in den verschiedensten Ausführungen – für wenige Tage, Wochen oder Monate, als Tarif mit günstigen Minutenpreisen oder Freieinheiten… Hier muss jeder selbst schauen, was auf die eigenen Bedürfnisse passt. Teilweise sind die Preise für Telefonate von Spanien nach Deutschland schon auf einen einstelligen Centbetrag pro Minute gesunken. Bei anderen Anbietern hat man von vornherein ein Kontingent zu Nutzung im Ausland inklusive oder kann die gewohnten Flatrates gegen einen Aufpreis mitnehmen - die Möglichkeiten sind vielfältig!

Mit Prepaid-Karte nach Deutschland telefonieren

Richtig günstig kann das Telefonieren und auch Surfen mit einer speziellen Prepaid-Karte für Spanien sein. Voraussetzung hierfür ist ein SIM-Lock-freies Handy. Außerdem sollte man darauf achten, dass man weder einen Tarif mit Mindestlaufzeit noch Mindestumsatz wählt, um sich nicht mehr als nötig zu binden.

Spanien Spanien
Orange/Amena SIM-Karte für Telefonie, SMS und mobiles Internet
  • Daten- und Telefonie-SIM
  • 1 bis 10 GB Daten-Guthaben
  • 5 oder 10 Euro Telefonieguthaben inklusive
  • Orange Netz - beste Netzabdeckung
ab 23,80 € Bestellen
Vodafone SIM-Karte für Telefonie, SMS und mobiles Internet
  • Daten- und Telefonie-SIM
  • 1 bis 5 GB Daten-Guthaben
  • bis zu 400 Minuten zubuchbar
  • Tarif 30 Tage gültig
  • Karte min. 3 Monate gültig
ab 23,80 € Bestellen
Movistar/Yoigo SIM-Karte für mobiles Internet, keine Telefon-Option (z.B. für Tablet-Nutzung)
  • 1, 3 oder 12 GB Daten-Guthaben
  • Datenpakete 30 oder 60 Tage gültig
  • Karte in allen EU-Ländern nutzbar
  • Karte 2 Monate gültig
ab 23,80 € Bestellen
Movistar SIM-Karte für mobiles Internet, keine Telefon-Option (z.B. für Tablet-Nutzung)
  • 1, 3 oder 12 GB Daten-Guthaben
  • Datenpakete 30, 90 oder 60 Tage gültig
  • 4G/LTE-Netzabdeckung
ab 24,80 € Bestellen
lokaler Netzbetreiber SIM-Karte für Telefonie, SMS und mobiles Internet
  • Daten- und Telefonie-SIM
  • 750 MB bis 2 GB Daten-Guthaben
  • bis zu 10.000 Freiminuten oder SMS
  • Tarif 30 Tage gültig
  • Karte 12 Monate gültig
  • Karte in allen EU-Ländern nutzbar
ab 32,80 € Bestellen
Movistar/Yoigo SIM-Karte für mobiles Internet, keine Telefon-Option (z.B. für Tablet-Nutzung)
  • 1, 3 oder 12 GB Daten-Guthaben
  • Datenpakete 30 oder 60 Tage gültig
  • Karte in weiteren Ländern nutzbar
  • Karte 2 Monate gültig
ab 35,90 € Bestellen
Stand: 01.05.2017. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise inkl. MwSt. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top