Modeo: Reseller mit Mobilfunktarifen in mehreren Netzen

Der Telekommunikationsanbieter modeo hat ein übersichtliches Angebot, das ausschließlich Postpaid-Verträge beinhaltet. Das Geschäftskonzept von modeo basiert darauf, Produkte von anderen Mobilfunkanbietern zu kaufen und dann weiter an die Kunden zu vermitteln. Daher wird die Firma als Reseller bezeichnet. Sie existiert in dieser Form seit 2003. Seinen Firmensitz hat der Telekommunikationsanbieter in Troisdorf, da dort die Muttergesellschaft MOTION TM Vertriebs GmbH ansässig ist.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

In welchem Mobilfunknetz werden die Tarife von modeo realisiert?

Eine wichtige Frage bei der Suche nach einem passenden Handytarif ist, in welchem Netz der Anbieter operiert. Die Mobilfunk-Versorgung durch modeo erfolgt im D- und E-Netz. Wahlweise funken die Smartphones der Kunden im Netz von Telekom, Vodafone oder O2 (Telefónica).

Wie schnell kann man mit Angeboten von modeo mobil surfen?

Das Mobilfunkangebot des Resellers wird technisch im LTE-, UMTS- und GSM-Netz umgesetzt. Damit werden bis zu 50 Mbit/s im Upload und 500 Mbit/s im Download erreicht. Um maximale Download-Geschwindigkeiten und eine optimale Netzabdeckung zu haben, sollte man sich mit einem Vertrag mit LTE-Technik ausrüsten. Besonders in ländlichen Regionen kann dies das Surferlebnis deutlich verbessern. UMTS deckt einen bei Weitem kleineren Teil des Landes ab als LTE.

Wie sieht die Datendrosselung nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens aus?

Wird die monatliche Datengrenze des Vertrags erreicht, erfolgt eine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit: Je nach genutztem Mobilfunknetzbetreiber auf 32, Kbit/s, 64 Kbit/s oder 1 Mbit/s. Im Gegensatz zu anderen Angeboten verzichtet modeo auf eine Datenautomatik. Wem das Inklusivvolumen nicht ausreicht, der kann jedoch Datenpakete nachbuchen.

Finden sich bei modeo auch Daten-Tarife?

Neben klassischen Handyverträgen werden auch reine Daten-Tarife angeboten. Eine Hotspot-Flatrate bietet der Anbieter bei einigen Tarifen für deutsche, nicht jedoch für ausländische Standorte. Bei modeo können Verträge mit variabler Laufzeit abgeschlossen werden. Prepaid-Karten sind nicht im Sortiment. Es gibt zudem die Möglichkeit, ein Smartphone dazuzubuchen.

Gewährt modeo Rabatte?

Der Provider kommt seinen jungen Kunden mit einem attraktiven Rabatt entgegen. Zudem bekommt man bei der Mitnahme seiner alten Rufnummer eine Gutschrift. Kunden haben die Option, eine Festnetznummer hinzuzubuchen. Dadurch sind sie auch unterwegs unter dieser Nummer erreichbar.

Kann man mit Tarifen von modeo im EU-Ausland surfen und telefonieren?

Auf Reisen in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein gilt seit dem 15. Juni 2017 "roam-like-at-home"“. Das sogenannte EU-Roaming ermöglicht die Nutzung des Handyvertrags auch im Ausland zu den in Deutschland gültigen Konditionen. Flatrates und Minutenpakete können grenzüberschreitend genutzt werden. Zudem kann man auch andere Pakete hinzubuchen, die einem das Surfen und Telefonieren in allen anderen Ländern der Welt ermöglichen.

Lässt sich bei modeo eine Zweitkarte bestellen?

Grundsätzlich kann mithilfe einer zweiten SIM-Karte (Multi-Card) ein zweites Handy oder Tablet unter derselben Rufnummer betrieben werden. Anders als andere Anbieter bietet modeo keine weiteren Dienste wie TV, Internet oder Festnetz an.

Was tun beim Verlust der SIM-Karte?

Bei Verlust der SIM-Karte kann man diese nicht direkt beim Reseller modeo sperren lassen, sondern muss entweder den Tarif-Anbieter oder die universelle Sperr-Hotline 116 116 kontaktieren.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks