netzclub: Tarife für Handy und mobiles Internet

netzclub

netzclub bietet kostenloses mobiles Surfen an. Im Gegenzug erklären sich Nutzer bereit, Vorteilsangebote per SMS oder Mail geschickt zu bekommen - z.B. Rabatte, Gutscheine oder Produktinfos. Die Mobilfunkmarke wurde 2010 gegründet und gehört zur Telefónica Germany GmbH & Co. OHG.

Handytarife von netzclub

Unser Handy-Tarifrechner ermittelt für Sie, welcher Mobilfunktarif von netzclub entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Mobiles Internet Tarife von netzclub

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von netzclub entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Welches Mobilfunknetz nutzt netzclub?

Die Mobilfunk-Verbindungen von netzclub werden über die Frequenzen des E-Netzes bereitgestellt. Dabei nehmen die Endgeräte der Nutzer das Netz von O2 (Telefónica) in Anspruch. Bereits seit 2010 ist netzclub als Mobilfunk-Discounter im Mobilfunkgeschäft aktiv. Seinen Firmensitz hat der Telekommunikationsanbieter in München, da dort die Muttergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG ansässig ist.

Welche Bandbreiten bietet netzclub zum mobilen Surfen?

Das Mobilfunkangebot des Mobilfunk-Discounter wird technisch im UMTS- und GSM-Netz umgesetzt. Je nach Tarif werden die Geräte mit einem maximalen Upload-Speed von bis zu 8,6 Mbit/s und einem Download-Speed von bis zu 21,6 Mbit/s ausgestattet.

Was passiert bei den netzclub-Tarifen nach Verbrauch des schnellen Datenvolumens?

Die Geschwindigkeit der Datenübermittlung wird bei diesem Anbieter nach Überschreitung des vertraglich vereinbarten Datenvolumens auf 64 oder 32 Kbit/s heruntergeschraubt. Bei netzclub gibt es keine Datenautomatik nach Aufbrauchen des gebuchten Datenvolumens. Um dem Wunsch nach Erweiterung des Datenvolumens nachzukommen, bietet netzclub allerdings einige zusätzliche Datenpakete an, die manuell hinzugebucht werden können.

Welche Tarifarten bietet netzclub an?

Bei diesem Anbieter ist leider keine Flatrate für WLAN-Hotspots verfügbar. Als zusätzliche Option können die Kunden Verträge abschließen, die gänzlich auf eine Telefon-Flat verzichten und hauptsächlich Datentransfer ermöglichen. Für Kunden mit einer Präferenz für Prepaid-Karten hat netzclub einiges zu bieten, Laufzeitverträge sucht man jedoch vergeblich im Sortiment. Ein Paket mit Smartphone gibt es nicht. Der Anbieter ist ausschließlich auf Moblilfunk ausgerichtet. Fernseh-, Internet- oder Festnetztarife kann man nicht bekommen.

Gewährt netzclub Rabatte?

Wer noch in der Ausbildung oder im Studium ist, kann bei diesem Anbieter leider nicht auf einen Rabatt hoffen. Beim Anbieterwechsel wird dem Kunden ein Bonus gutgeschrieben, sofern er seine vorherige Rufnummer auf den neuen Vertrag übertragen lässt. Zudem können sich Kunden bei dem gesponserten Tarif kostenloses Datenvolumen durch Empfang von Werbemails sichern. Leider kann keine Festnetznummer als Option hinzugebucht werden.

Lassen sich die netzclub-Tarife auch im EU-Ausland nutzen?

Für Vielreisende innerhalb Europas hat sich die Situation bezüglich Telefonie und Datennutzung seit dem 15. Juni 2017 deutlich vereinfacht. In allen EU-Ländern sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein kann man mittlerweile mittels EU-Roaming ganz einfach seinen heimischen Handyvertrag ohne Zuzahlungen nutzen. Im Sortiment von netzclub finden sich allerdings keine speziellen Auslandspakete für Handynutzung außerhalb der EU.

Bietet netzclub eine zweite SIM-Karte an?

Die Möglichkeit, mithilfe einer zweiten SIM-Karte (Multi-Card) ein zusätzliches Gerät unter der gleichen Rufnummer zu betreiben, besteht bei netzclub nicht.

Was tun bei Verlust der netzclub SIM-Karte?

Für den unangenehmen Fall, dass das Mobiltelefon mit Karte verloren geht, gibt es leider bei netzclub keine firmeneigene Hotline. Der Vertrag sollte dennoch schnellstmöglich deaktiviert werden. Dazu kann man die Rufnummer 116 116 nutzen. Alternativ kann auch die Kundenbetreuung angerufen werden, was allerdings nur innerhalb der Service-Zeiten Erfolg verspricht.

Aktuelle News
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks