Tarifmixer: Mix dir deinen individuellen Handytarif

Günstige Handyverträge mit Handy finden

Handy mit Vertrag

Wunsch-Handy finden

Phablet: Großes Smartphones oder kleines Tablet?

Es ist größer als ein Smartphone, aber kleiner als ein Tablet. Und soll somit alle guten Eigenschaften der beiden Geräte in sich vereinen. Alles was es über die großen Smartphones zu wissen gibt, ist hier nachzulesen.

Auf einen Blick & mit einem Klick

    Definition: Was ist ein Phablet überhaupt?

    Der Begriff "Phablet" ist eine Wortneuschöpfung, welche sich aus Phone (Telefon) und Tablet zusammensetzt. Den beiden Worten zu entnehmen ist dementsprechend auch die Bedeutung des neuen Wortes: Phablet, oder auch Smartlet genannt, meint ein Zwischending von Smartphone und Tablet. Zur den generellen Eigenschaften gehört, dass die Displaygröße etwa zwischen fünf und sieben Zoll liegt, eine Telefonfunktion vorhanden ist und das Phablet über einen Touchscreen, oft per Eingabestift, zu bedienen ist.

    Galaxy Note: Samsung startet mit Phablets

    Samsung machte mit dem ersten Galaxy Note den Anfang bei den Phablets: Mit seinem 5,3-Zoll-Display war dies im Erscheinungsjahr 2011 ein riesiges Smartphone. Mittlerweile hat man sich an die größeren Smartphones gewöhnt und viele Smartphones haben schon eine Displaydiagonale von mehr als 5 Zoll, so sind auch mittlerweile die Phablets gewachsen und erinnern mit über 6 Zoll mittlerweile eher an Tablets als an handliche Mobiltelefone. In unserer Smartphone-Suche finden Sie Geräte mit Displaygrößen von 5 bis 7 Zoll.

    Phablets mit oder ohne Vertrag

    Was sind die Vor- und Nachteile eines Phablets?

    Wer einen großen Bildschirm haben möchte und trotzdem nicht auf eine Telefonfunktion verzichten möchte, der ist bei einem Phablet wohl richtig. Immer mehr Nutzer wollen einen möglichst großen Bildschirm mit reichlich Pixeln haben, um das Gerät komfortabel bedienen zu können und Multimedia nutzen zu können.

    Aus dem Größenvorteil ergibt sich jedoch gleichzeitig auch ein Nachteil. Das Phablet ist deutlich schwerer und unhandlicher als ein Smartphone - besonders beim Telefonieren kann dies eine Behinderung sein. Auch die Unterbringung kann schwierig werden, wenn das Phablet auf einmal nicht mehr in die Hosentasche passt.

    Phablet mit dem größten Display

    5 Zoll sind Ihnen nicht genug? Hier finden Sie die Smartphones bzw. Phablets mit der größten Display-Diagonale aus unserer großen Hardware-Datenbank.

    • 1
      Samsung Galaxy Fold
      • 7,3 Zoll
      • Android Android 9.0 Pie
      • 16 Megapixel
      ab 1.720,00 € mit Vertrag
      Zu den Tarifen
    • 2
      Huawei Mate 20 X 5G
      • 7,2 Zoll
      • Android Android 9.0 Pie
      • 40 Megapixel
      ab 4,99 € mit Vertrag
      Zu den Tarifen
    • 3
      Samsung Galaxy Note 10+
      • 6,8 Zoll
      • Android Android 9.0
      • 16 Megapixel
      ab 1,00 € mit Vertrag
      Zu den Tarifen
    • 4
      Samsung Galaxy A70
      • 6,7 Zoll
      • Android Android 9.0 Pie
      • 32 Megapixel
      ab 1,00 € mit Vertrag
      Zu den Tarifen

    Wie sehen die Alternativen aus?

    Die Entscheidung für oder gegen ein Phablet ist von jedem persönlich abhängig. Was ist einem am wichtigsten? Immer ein handliches Kommunikationsgerät bei sich zu tragen, oder doch lieber komfortabel im Internet surfen?

    Eine Alternative ist, sich anstatt des einen Phablets lieber Tablet und Smartphone zu kaufen. So hat man immer das handliche Smartphone bei sich und das Tablet nur dann, wenn man es wirklich benötigt. Vielleicht genügt fürs Telefonieren auch ein günstiges Handy und ins Tablet investiert man dafür mehr: für ein ordentliches Arbeitstempo und viele GB Speicher beispielsweise.

    Welche Lösung ist für mich am besten?

    Manche sind der Meinung, dass man mit zwei Geräten besser dran sei, da ein Phablet nur eine vermittelnde Größe zwischen Tablet und Smartphone sei und meist nicht alle Funktionen der beiden Geräte zufriedenstellend in sich vereine. Eine weitere Möglichkeit sind Geräte, bei denen man das Smartphone in die Tablet-Hülle einstecken kann, um bei Bedarf einen größeren Bildschirm zu nutzen. Das muss letztlich jeder für sich entscheiden. Wie viel Elektronik man mit sich herumträgt, ist unter anderem ja auch eine Frage des Preises.

    Phablet-News
    • mobiles Bezahlen
      Stiftung Warentest

      Zwölf Bezahl-Apps im Test: Wie sicher sind sie?

      Die Stiftung Warentest hat zwölf Bezahl-Apps wie Apple Pay, Google Pay, Payback & Co. unter die Lupe genommen. Vor Betrug sind Nutzer mit den mobilen Anwendungen geschützt. Beim Datenschutz gebe es aber durchaus Verbesserungsbedarf.

      weiter
    • Mobilfunkmast
      umlaut-Studie

      Mobilfunknetze in Deutschland besser als ihr Ruf

      Eine Studie der Experten von umlaut haben die Datengeschwindigkeit und die LTE-Versorgung der Mobilfunknetze in mehreren europäischen Ländern miteinander verglichen. In Deutschland zeigen sich Erfolge des Netzausbaus.

      weiter
    • winSIM
      Günstiger

      Neue Drillisch-Tarifaktionen: Allnet-Flat + 4 GB für 7,99 Euro

      Die aktuellen Tarifaktionen bei winSIM und PremiumSIM laufen bis 19. November. Einer Allnet-Flatrate mit 4 GB Datenvolumen bekommt man im Rahmen der Aktion für 7,99 Euro im Monat, ein GB mehr für 9,99 Euro.

      weiter
    • Displayschaden
      Ab 20. November

      Telekom bietet wiederaufbereitete Smartphones zum Sparpreis an

      Die Telekom nimmt künftig nicht nur gebrauchte Smartphones in Zahlung, sondern lässt die Altgeräte auch wiederaufbereiten und bringt sie zum günstigen Preis in den Wiederverkauf. So sollen wertvolle Ressourcen gespart werden.

      weiter
    • Huawei FreeBuds 3
      In-Ears

      Huawei FreeBuds 3 zum Marktstart mit Gratis-Ladegerät

      Die FreeBuds 3 von Huawei gehen jetzt in den Vorverkauf. Die In-Ears laufen mit dem speziellen Wearable-Chip Kirin A1 und unterstützen Dualband-Bluetooth. Zum Verkaufsstart kann man sich ein drahtloses Ladegerät gratis sichern.

      weiter
    Zum Seitenanfang
    Der BT-Navigator
    Quicklinks