Spanien© Mapics / Fotolia.com

Günstig surfen und telefonieren mit spanischer Prepaidkarte

Die Spanien-Reise ist schon seit längerem geplant und die ganze Familie freut sich darauf. Oder aber es steht eine Geschäftsreise an, Party auf Ibiza oder wandern auf Mallorca... Egal, aus welchem Grund man sich auf den Weg nach Spanien begibt, soll es für längere Zeit sein, sollte man sich überlegen, ob man sich nicht eine Prepaidkarte aus Spanien zulegt, um Geld zu sparen. Roamingkosten entstehen zwar kaum noch, aber vielleicht genügt der heimische Tarif nicht den veränderten Anforderungen oder die Nutzung im Ausland ist vielleicht gar nicht möglich, da man einen sogenannten Nationaltarif gebucht hat.

Von Deutschland aus eine spanische Prepaidkarte bestellen

Trotz EU-Regulierung sind durchaus noch Szenarien denkbar, die den Kauf einer Prepaidkarte sinnvoll erscheinen lassen. Wer im Voraus plant, der kann sich ganz in Ruhe übers Internet auf die Suche nach einer Prepaidkarte aus Spanien machen. So hat man die Möglichkeit, ausführlich Preise und Konditionen zu vergleichen und kann eventuell auch noch mal schnell einen unbekannten Begriff in den Übersetzer eingeben oder dank deutscher Anbieterseiten Sprachbarrieren ganz umgehen.

Wenns schnell gehen muss

Hat man das Bestellen einer spanischen Prepaidkarte von Deutschland aus versäumt, so holt man den Kauf der SIM einfach in Spanien nach. Allerdings hat man vor Ort in der Regel keine Möglichkeit, die verschiedenen Angebote ausführlich zu vergleichen. Egal, ob man die SIM-Karte von zu Hause aus oder direkt in Spanien kauft, es ist ganz wichtig, darauf zu achten, dass die Karte keine lange Vertragslaufzeit hat. Über mehrere Monate Beiträge zu zahlen, würde den Spareffekt schnell wieder zunichte machen.

Prepaid-Karten für mobiles Internet und Telefonieren in Spanien

Haben Sie eine Prepaidkarte aus Spanien erworben, so können Sie mit dieser natürlich auch einen Zugang zum mobilen Internet in Spanien erhalten. Natürlich ist die Prepaidkarte aus Spanien nicht nur für das Internet gut. Auch Telefonieren und SMS versenden sind mit einer solchen Prepaidkarte möglich. In der folgenden Liste finden Sie einige Angebote. Je nach Tarif sind Daten enthalten, Freiminuten oder ein Gesprächsguthaben. Gesurft wird teilweise mit LTE, teilweise kommt nur UMTS zum Einsatz. Beim Datenvolumen reicht die Spanne von 500 MB bis hin zu etlichen GB. Die gebuchte Option kann oft 30 Tage lang genutzt werden, teilweise auch länger.

Spanien Spanien
    • travSIM Daten+Telefon
      3G
      • bis zu 12 GB optional
      • Einheiten für Anrufe & SMS innerhalb Europas
    • ab 15,99 Zum Anbieter
    • beachsim Daten+Telefon
      bis zu 7,2 Mbit/s
      3G
      • in allen EU-Ländern nutzbar
      • bis zu 24 GB optional
    • ab 16,50 Zum Anbieter
    • Prepaid-Global Daten+Telefon
      bis 100 Mbit/s
      LTE
      • Netz: Vodafone
      • bis zu 60 GB optional
    • ab 19,80 Zum Anbieter
    • simlystore Datenkarte
      bis 7,2 Mbit/s
      3G
      • Netze: Telefónica Movistar, Yoigo
      • in weiteren Ländern nutzbar
      • bis zu 12 GB optional
    • ab 29,90 Zum Anbieter
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks