Günstig surfen: Prepaidtarif mit 2 GB LTE-Datenvolumen

Wer keine mehrjährige Vertragsbindung eingehen möchte, kann sich auch beim Datentarif fürs Tablet oder den Surfstick für einen Prepaidtarif entscheiden. Nutzt man das mobile Internet nicht zu viel, reicht bereits ein Tarif mit 2 GB LTE-Datenvolumen. Wer jedoch oft unterwegs Musik und Videos streamt oder spielt, der sollte einen anderen Tarif nutzen.

Unterwegs ins World Wide Web mit Prepaid und LTE

Der schnelle Mobilfunkstandard LTE ist auch im Prepaid-Bereich angekommen. Sucht man einen Surfstick oder eine Daten-SIM für sein Tablet, wird man verschiedene Angebote ermitteln, bei denen man sich nicht vertraglich binden muss und mit denen man trotzdem rasch und störungsfrei im Netz unterwegs sein kann. Ausgeschrieben werden geeignete Tarife in allen drei deutschen Mobilfunknetzen. Entscheidet man sich beispielsweise für einen Prepaidtarif mit 2 GB LTE-Datenvolumen, kann man einen solchen schon ab etwa 10 Euro im Monat buchen.

Unser Rechner vergleicht Internettarife für mobiles Internet. Im Gegensatz zu Handytarifen liegt hier der Fokus auf dem Internetzugang. Mit den meisten dieser Angebote kann man nur im Netz unterwegs sein, bei einigen ist auch das Schicken von SMS verfügbar. Wer hingegen einen Prepaidtarif für sein Mobiles Gerät sucht, der sollte unseren Handyrechner anwenden.

Prepaidtarife mit 2 GB LTE finden

  • Anzeige
    Vodafone
    Prepaid (4 Wochen)
    Telefon-Flatrate ins D2-NetzAusgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.
    2 GB 500,0 Mbit/s
    10,85 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 0,00 € - Startguthaben 0,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 9,99 € Durchschnittspreis 10,85 € Gesamtpreis 260,44 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    E-Plus Netz
    Prepaid (4 Wochen)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    3 GB 21,6 Mbit/s
    14,23 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 12,99 € - Startguthaben - 10,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 12,99 € Durchschnittspreis 14,23 € Gesamtpreis 341,64 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Telekom
    Prepaid (4 Wochen)
    Telefon-Flatrate ins D1-Netz
    200 Inklusiv-Minuten
    Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.
    2 GB 300,0 Mbit/s
    16,24 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 14,95 € - Startguthaben - 15,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 14,95 € Durchschnittspreis 16,24 € Gesamtpreis 389,70 €
    Durchschnitts­preis / Monat

Wo gibt es Prepaidtarife mit 2 GB LTE-Datenvolumen?

Besonders viele Prepaidtarife mit 2 GB LTE-Datenvolumen werden im Netz von Telefónica umgesetzt. Dieses beinhaltet auch das einstige E-Plus-Netz, sodass auch Tarife von Aldi Talk etc. hier zu finden sind. Nicht nur sind diese Prepaidtarife häufig preiswerter als diejenigen in den Netzen von Vodafone und Telekom, man hat hier überdies auch eine größere Bandbreite an Anbietern. Indes O2 sein Netz für massig Discounter geöffnet hat, und es freilich in diesem Netz auch enorm viele Alternativ-Anbieter gibt, ist die Offerte bei der Konkurrenz eher einfacher zu überblicken.

Selbstredend kann man sich aber auch einen Prepaidtarif mit 2 GB LTE-Datenvolumen im D-Netz sichern. Vodafone selbst legt mit den CallYa Websessions einen Tarif mit variablen Modifikationen auf und auch die Telekom hat einen Prepaidtarif im Repertoire, bei dem die LTE-Nutzung inklusive ist.

Handy-Ratgeber

Prepaidtarife mit 2 GB LTE-Datenvolumen abwägen

Wie separieren sich Prepaidtarife, die auf den ersten Blick dieselbe Leistung bieten, nämlich rund 2 GB LTE-Datenvolumen? Natürlich erstmal bei den Kosten. Schließt man unmittelbar bei der Telekom ab, zahlt man erheblich mehr als beim Discounter im O2-Netz. Neben dem Preis sind aber noch manch zusätzliche Dinge zu bedenken. Zum Beispiel bieten die verschiedenen LTE-Prepaidtarife sehr verschiedene Surfgeschwindigkeiten. Zwischen 21,6 Mbit/s und hohen dreistelligen Maximal-Geschwindigkeiten bewegt sich die Spannweite. Hier liegt dann auch der bedeutende Vorteil von LTE-Tarifen direkt vom Netzbetreiber. Die Alternativanbieter müssen sich meist mit niedrigeren Geschwindigkeiten zufriedengeben. Das sollte den zukünftigen Kunden aber nicht davon abhalten, sich einen günstigeren Prepaidtarif zu buchen, denn für die häufigsten Nutzungsszenarien genügt die geringere Bandbreite.

Flexibel LTE-Datenvolumen zum Prepaidtarif besorgen

Für Anwender, die mal mehr, mal weniger mobil im Mobilfunknetz unterwegs sind, kann es sich auszahlen, nach Prepaidtarifen Ausschau zu halten, bei denen man immer wieder neu entscheiden kann, welche Variante man nutzt. Das ist beispielsweise bei den Vodafone Websessions der Fall, bei der man mal eine Monatsflat, mal eine Tagesflat bestellen kann, je nach Bedarf. An dieser Stelle auch der Hinweis, dass man theoretisch auch einen Handytarif einfach im Tablet-PC nutzen kann. In dem Fall empfiehlt sich ein Prepaidtarif, der bei Telefonie und SMS pro Einheit abgebucht wird. So zahlt man nicht auch noch für einen Dienst Grundgebühren, die man mit dem Tablet-PC gar nicht nutzen kann, wie beispielsweise eine Allnet-Flatrate zum Telefonieren. Hier wären etwa die Internet-Flatrates von Blau.de oder Aldi zu erwähnen.

Aktuelle Prepaid-News
  • Smartmobil SIM
    Erweitertes Tarifportfolio

    Smartmobil bietet nun auch LTE-Prepaid an

    Wer auf der Suche nach flexiblen LTE-Tarifen ist, findet bei smartmobil.de nun auch ein entsprechendes Prepaid-Angebot. Zum 6-Cent-Basistarif können verschiedene Flat-Pakete wie Allnet-Flats und Datentarife hinzugebucht werden.

    weiter
  • Smartphone im Winter
    Schnäppchen

    Handytarife: Die besten Angebote zum Jahresende

    Neues Jahr, neuer Handytarif? Wer sich schon vor dem Jahreswechsel ein wenig Zeit nehmen mag, der kann sich bei uns schlau machen, welche Angebote es aktuell gibt. Alles kurz und knapp zusammengefasst.

    weiter
  • Smartphone Tarife
    Surfen und telefonieren

    Sparen im Dezember mit unseren Handy-Tariftipps

    Unsere Handy-Tariftipps verraten zu Beginn des Monats, zu welchem Anbieter sich der Wechsel lohnt. Im Dezember sind Angebote von klarmobil, discoTEL und 1&1 mit dabei, darunter auch ein Weihnachtsspecial mit Top-Smartphone.

    weiter
Top