Für wenig Geld surfen: Prepaidtarif mit 3 GB LTE-Datenvolumen

Wer keine jahrelange Vertragsbindung haben möchte, kann sich auch beim Datentarif fürs Tablet oder den Surfstick für einen Prepaidtarif entscheiden. Benötigt man das mobile Internet nicht relativ oft, genügt schon ein Tarif mit 3 GB LTE-Datenvolumen. Wer hingegen häufig unterwegs Musik und Videos streamt oder zockt, der sollte einen teureren Tarif buchen.

Unterwegs ins World Wide Web mit Prepaid und LTE

Der flotte Mobilfunkstandard LTE ist auch im Prepaid-Bereich angekommen. Sucht man einen Surfstick oder eine Daten-SIM für sein Tablet, wird man verschiedene Angebote entdecken, bei denen man sich nicht vertraglich binden muss und mit denen man trotzdem schnell und fließend im World Wide Web unterwegs sein kann. Ausgeschrieben werden geeignete Tarife in allen drei deutschen Mobilfunknetzen. Entscheidet man sich zum Beispiel für einen Prepaidtarif mit 3 GB LTE-Datenvolumen, kann man einen solchen schon ab etwa 12 Euro monatlich kaufen.

Unser Rechner vergleicht Internettarife für mobiles Internet. Im Gegensatz zu Handytarifen liegt hier der Fokus auf dem Internetzugang. Mit den meisten dieser Angebote kann man nur im Netz surfen, bei einigen ist auch das Schicken von SMS verfügbar. Wer indessen einen Prepaidtarif für sein Handy sucht, der sollte unseren Handyrechner benutze.

Prepaidtarife mit 3 GB LTE finden

  • Anzeige
    o2
    Prepaid (4 Wochen)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    3 GB 50,0 Mbit/s
    14,06 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 9,95 € - Startguthaben - 10,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 12,95 € Durchschnittspreis 14,06 € Gesamtpreis 337,56 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    E-Plus Netz
    Prepaid (4 Wochen)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    3 GB 21,6 Mbit/s
    14,23 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 12,99 € - Startguthaben - 10,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 12,99 € Durchschnittspreis 14,23 € Gesamtpreis 341,64 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Vodafone
    Prepaid (4 Wochen)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    4 GB 500,0 Mbit/s
    24,44 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 0,00 € - Startguthaben 0,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 22,50 € Durchschnittspreis 24,44 € Gesamtpreis 586,58 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Telekom
    Prepaid (4 Wochen)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    3 GB 300,0 Mbit/s
    26,06 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 0,00 € - Startguthaben - 25,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten alle 4 Wochen - 24,95 € Durchschnittspreis 26,06 € Gesamtpreis 625,45 €
    Durchschnitts­preis / Monat

Wo gibt es Prepaidtarife mit 3 GB LTE-Datenvolumen?

Besonders massige Prepaidtarife mit 3 GB LTE-Datenvolumen werden im Netz von Telefónica angeboten. Dieses beinhaltet auch das frühere E-Plus-Netz, sodass auch Tarife von Aldi Talk etc. hier zu erhalten sind. Nicht nur sind diese Prepaidtarife meist günstiger als diejenigen in den Netzen von Vodafone und Telekom, man hat hier außerdem auch eine größere Auswahl an Mobilfunkern. Derweilen O2 sein Netz für viele Discounter geöffnet hat, und es freilich in diesem Netz auch besonders viele Alternativ-Anbieter gibt, ist das Angebot bei der Konkurrenz eher leichter zu überschauen.

Natürlich kann man sich aber auch einen Prepaidtarif mit 1 GB LTE-Datenvolumen im D-Netz buchen. Vodafone selbst legt mit den CallYa Websessions einen Tarif mit flexiblen Modifikationen auf und auch die Deutsche Telekom hat einen Prepaidtarif im Repertoire, bei dem die LTE-Nutzung enthalten ist.

Handy-Ratgeber
  • Rating

    Handy ohne Schufa: Trotz Eintrag mobil surfen

    Ein Problem für Verbraucher, die einen Handyvertrag abschließen wollen, kann ein negativer Eintrag bei der Schufa sein. Welche Möglichkeiten es gibt, Handyverträge ohne Schufa-Check zu bekommen, lesen Sie hier.

    weiter

Prepaidtarife mit 3 GB LTE-Datenvolumen vergleichen

Wie unterscheiden sich Prepaidtarife, die augenscheinlich die gleiche Leistung bereitstellen, nämlich rund 3 GB LTE-Datenvolumen? Natürlich erstmal im Preis. Schließt man direkt bei der Telekom ab, zahlt man erheblich mehr als beim Billig-Anbieter im Telefónica-Netz. Neben dem Preis sind aber noch viele weitere Dinge zu beachten. Zum Beispiel bieten die verschiedenen LTE-Prepaidtarife sehr verschiedene Surfgeschwindigkeiten. Zwischen 21,6 Mbit/s und großen dreistelligen Maximal-Geschwindigkeiten bewegt sich die Spannweite. Hier findet sich dann auch der große Vorteil von LTE-Tarifen unmittelbar vom Netzbetreiber. Die Alternativanbieter müssen sich meist mit niedrigeren Geschwindigkeiten zufriedengeben. Das sollte den zukünftigen Kunden aber nicht davon abhalten, sich einen günstigeren Prepaidtarif zu buchen, denn für die häufigsten Nutzungsszenarien genügt die geringere Bandbreite.

Flexibel LTE-Datenvolumen zum Prepaidtarif besorgen

Für Handynutzer, die mal mehr, mal weniger mobil im Netz unterwegs sind, kann es sich auszahlen, nach Prepaidtarifen Ausschau zu halten, bei denen man immer wieder neu überlegen kann, welche Option man bucht. Das ist etwa bei den Vodafone Websessions der Fall, bei der man mal eine Monatsflat, mal eine Tagesflat bestellen kann, je nach Bedarf. An dieser Stelle auch der Tipp, dass man theoretisch auch einen Handytarif einfach im Tablet nutzen kann. In dem Fall empfiehlt sich ein Prepaidtarif, der bei Telefonie und SMS pro Einheit abgerechnet wird. So zahlt man nicht auch noch für einen Dienst Grundgebühren, die man mit dem Tablet gar nicht gebrauchen kann, wie beispielsweise eine Flatrate zum Telefonieren. Hier wären als Beispiel die Internet-Flatrates von Blau.de oder Aldi zu erwähnen.

Aktuelle Prepaid-News
  • DiscoTel
    Überblick

    DiscoTEL: Prepaid-Optionen ab 2,95 Euro

    DiscoTEL hat sein Portfolio an Prepaid-Optionen neu aufgestellt. Im Angebot sind jetzt mehrere Allnet-Flats, die ab 7,95 Euro für vier Wochen erhältlich sind. Bei reinen Internet-Optionen hat der Kunde die Wahl zwischen vier Angeboten.

    weiter
  • Vodafone Apple Business Chat
    Per iPhone und iPad

    Vodafone bietet Kundenservice nun auch per Apple Business Chat

    Über die Nachrichten-App von iPhone und iPad können Privat- und Geschäftskunden von Vodafone Deutschland ab sofort direkt den Kundenservice erreichen. Vodafone stellt diesen neuen Kontaktweg durch Unterstützung des Apple Business Chats zur Verfügung.

    weiter
  • Studententarife
    Aktionen und Neuheiten

    Von 1,99 bis 60 Euro: Handytarif-Tipps im September

    In unseren Handy-Tariftipps für den September stellen wir wieder ausgewählte Tarifangebote vor, die sowohl Aktionen und Verbesserungen als auch interessante Neuheiten umfassen. Wenn Sie einen neuen Tarif suchen, schauen Sie doch mal rein!

    weiter
Top