Prepaid-Tarife mit Daten-Flatrate für Internet

Prepaid-Tarife mit Internet-Flat erfreuen sich großer Beliebtheit, und auf die Vorteile dieser Angebote werden wir weiter unten noch eingehen. Zunächst stellt sich aber die Frage, ob ein derartiger Tarif für Sie interessant sein könnte.

Günstige Prepaid-Tarife mit Internet-Flatrate finden Sie mit unserem Handy-Tarifrechner, der unterhalb der folgenden Auswahl an Angeboten verlinkt ist. Wählen Sie das gewünschte Datenvolumen für die Flatrate und finden Sie günstige Tarife! Bei Bedarf können Sie auch nach weiteren Kriterien filtern, etwa nach gewünschtem Mobilfunknetz.

Prepaid-Tarife inklusive Daten-Flatrate

  • Anzeige
    Telekom
    Prepaid
    -
    1000 MB 21,0 Mbit/s
    6,96 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 9,99 € - Startguthaben - 10,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer - 25,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten 1. bis 24. Monat - 8,00 € Durchschnittspreis 6,96 € Gesamtpreis 166,99 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    E-Plus Netz
    Prepaid (4 Wochen)
    Allnet-Flat & SMS-FlatUnbegrenzt in alle deutsche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefonieren. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

    SMS-Flatrate. Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern.

    1.5 GB 21,6 Mbit/s
    7,07 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 12,99 € - Startguthaben - 10,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer - 25,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten 1. bis 24. Monat - 7,99 € Durchschnittspreis 7,07 € Gesamtpreis 169,75 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    o2
    Prepaid (1 Monat)
    -
    1500 MB 21,6 Mbit/s
    8,75 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 10,00 € - Startguthaben - 15,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer - 25,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten 1. bis 24. Monat - 10,00 € Durchschnittspreis 8,75 € Gesamtpreis 210,00 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Vodafone
    Prepaid
    -
    1.5 GB 21,6 Mbit/s
    8,39 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 8,95 € - Startguthaben 0,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer - 25,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten 1. bis 24. Monat - 8,95 € Durchschnittspreis 8,39 € Gesamtpreis 201,25 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    Telekom
    Prepaid (4 Wochen)
    Telefon-Flatrate ins D1-Netz
    100 Inklusiv-Minuten
    Ausgenommen sind Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.
    1.5 GB 300,0 Mbit/s
    8,49 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 0,00 € - Startguthaben - 10,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer - 24,95 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten 1. bis 24. Monat - 9,95 € Durchschnittspreis 8,49 € Gesamtpreis 203,85 €
    Durchschnitts­preis / Monat
  • Anzeige
    E-Plus Netz
    Prepaid (4 Wochen)
    -
    2 GB2 GB mit Highspeed-Geschwindigkeit max. 22 MBit/s (Download) und max. 9 MBit/s (Upload). Ab einem Datenvolumen von 2 GB pro Abrechnungszeitraum erfolgt eine Drosselung auf max. 64 kbit/s (Download) und eine Drosselung auf max. 64 kbit/s (Upload). 21,6 Mbit/s
    8,95 € Preisdetails

    einmal monatlich Einrichtungsgebühr 9,99 € - Startguthaben - 10,00 € - Rabatt beim Mitbringen der Rufnummer - 25,00 € - Sofortbonus 0,00 € - Aktion: einmalige Gutschrift 0,00 € - Kosten 1. bis 24. Monat - 9,99 € Durchschnittspreis 8,95 € Gesamtpreis 214,75 €
    Durchschnitts­preis / Monat

Welche Vorteile bieten Prepaid-Tarife?

Bei einem Prepaid-Tarif wird die SIM-Karte im Smartphone oder Tablet zunächst mit einem bestimmten Guthaben aufgeladen, das in weiterer Folge verbraucht wird. Ist das Prepaid-Guthaben aufgebraucht, kann man einfach nicht mehr surfen oder telefonieren, verursacht aber auch keine weiteren Kosten mehr. Das Guthaben kann natürlich jederzeit wieder aufgeladen werden; hierzu gibt es je nach Anbieter die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Dank Startguthaben kann bei den Tarifen oft zusätzlich gespart werden.

Für wen sind Prepaid-Tarife besonders gut geeignet?

Das ist abhängig vom persönlichen Telefonier- und Surfverhalten. Prepaid-Tarife sind beispielsweise ideal dafür, um Kinder an den Umgang mit dem Smartphone zu gewöhnen, ohne dabei mit allzu hohen Kosten rechnen zu müssen. Eine Internet-Flat sollte unbedingt Bestandteil des Tarifs sein, wenn das mobile Internet genutzt werden soll. Sonst kann das Guthaben mit dem Einwählen ins Internet schnell verbraucht sein. Auch für Personen, die Probleme mit negativer Bonität und Einträgen bei der Schufa haben, sind Prepaid-Tarife mit Internet-Flat eine ausgezeichnete Möglichkeit, um nicht auf mobile Kommunikation verzichten zu müssen.

Datenoption für Internet-Nutzung

Zu Prepaid-Tarifen können meist unterschiedliche Datenoptionen hinzugebucht werden oder die entsprechende Option ist gleich bei der Bestellung des Tarifs mit drin. Der Preis für die gewünschte Internet-Option wird dabei jeden Monat vom Prepaid-Guthaben abgebucht - vorausgesetzt, es ist genügend Geld aufgeladen wurde. Meist können diese Internet-Pakete monatlich hinzugebucht und abbestellt werden, daher sind die Prepaid-Tarife mit Datenflat flexibler als ein Laufzeitvertrag.

Ist nicht genügend Guthaben für die Flat auf der SIM-Karte, kann es passieren, dass die Internetnutzung per Megabyte abgerechnet wird. So schwindet das Guthaben unter Umständen schnell dahin. Man sollte also für eine rechtzeitige Aufladung sorgen. Aber aufgepasst: Eine automatische Aufladung von Bankkonto, sobald ein bestimmtes Guthaben unterschritten wird, ist nur sinnvoll, wenn Sie den Handytarif selbst nutzen oder zumindest kontrollieren können, wofür das Guthaben verwendet wird. Die automatische Aufladung wird auch Datenautomatik genannt und kann vorteilhaft sein, weil das lästige aufladen entfällt. Wer die volle Kontrolle über Den Verbrauch an Datenvolumen und die monatlichen Kosten beim Tarif haben möchte, für den ist eine Datenautomatik eher ungeeignet. Die Tarifdetails sollte man folglich auch unter diesem Aspekt genauer lesen.

Weitere Optionen bei Prepaid-Tarifen

Von Anbieter zu Anbieter gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um den Prepaid-Tarif durch verschieden Optionen an die persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Beispielsweise kann man neben einer Internet-Flatrate etwa auch eine Telefon-Flatrate zum Prepaid-Tarif hinzubuchen, auch SMS-Flats sind bei den meisten Anbietern verfügbar. Darüber hinaus können teilweise Roaming- oder Datenpakete hinzugebucht werden, um zusätzliches LTE-Datenvolumen nutzen zu können oder auch im Ausland erreichbar zu sein. Hier ist das Angebot aber bedeutend kleiner als bei Vertragstarifen. Das EU-Roaming ist aber zu den gleichen Konditionen mit drin wie auch bei einem Vertrag.

Aktuelle News zu Prepaid-Tarifen
  • Studententarife
    Aktionen und Neuheiten

    Von 1,99 bis 60 Euro: Handytarif-Tipps im September

    In unseren Handy-Tariftipps für den September stellen wir wieder ausgewählte Tarifangebote vor, die sowohl Aktionen und Verbesserungen als auch interessante Neuheiten umfassen. Wenn Sie einen neuen Tarif suchen, schauen Sie doch mal rein!

    weiter
  • congstar
    Neue Tarife

    congstar krempelt Tarif-Portfolio zur IFA um

    Telekomtochter congstar positioniert sich auf der IFA mit neuen Tarifangeboten. Die Prepaid-Tarife werden dabei unter anderem neu aufgestellt und ein weiterer Tarif, der besonders beim Datenvolumen Flexibilität bieten soll, wird eingeführt.

    weiter
  • Vodafone
    Quartalszahlen

    Vodafone-Kunden entscheiden sich für 200 Mbit/s und mehr

    Vodafone hat aktuell rund 17,7 Millionen Mobilfunkkunden. Bei den DSL-Kunden sind es wieder mehr als drei Millionen Kunden, und Kabelinternet beziehen 3,6 Millionen. Hier wählen die meisten Kunden Anschlüsse mit 200 Mbit/s und mehr.

    weiter
Top