Top-Smartphone

Samsung Galaxy S6 Edge+: Der neue Spitzenreiter

Mit dem Galaxy S6 Edge+ will Samsung bei seinem aktuellen Flaggschiff noch eins obendrauf setzen. Und tatsächlich fehlt es dem Smartphone quasi an nichts. Ob wir doch Schwachpunkte entdeckt haben, verrät der Testbericht.

Samsung Galaxy S6 Edge +Das Galaxy S6 Edge+ zeigte im Test nur wenige Schwächen.© Samsung Electronics GmbH

Vielerorts begeistert das Galaxy Edge die Nutzer – nur hätte der ein oder andere gerne einen noch größeren Bildschirm gehabt. Diesem Wunsch kommt Samsung nun mit dem Galaxy S6 Edge + nach. 5,67 Zoll, 518 ppi auf 76 x 154 x 6,9 Millimetern und 152 Gramm. Hört sich recht sperrig an, durch den Um-die-Ecke-Bildschirm wirkt das Smartphone jedoch handlich und dezent.

Gewählt werden kann zwischen zwei Versionen: Einer kleineren mit 32 Gigabyte (netto 23 Gigabyte) und einer größeren mit 64 Gigabyte (netto 50 Gigabyte). Preislich liegt das Galaxy S6 Edge + bei 620 beziehungsweise 700 Euro.

Was steckt im Galaxy S6 Edge +?

Beim Prozessor hat man sich für den gleichen entschieden wie schon im Vorgänger: Acht Kerne kommen zum Einsatz, die eine Hälfte mit je 2,1 und die andere Hälfte zu je 1,5 Gigahertz. Den Arbeitsspeicher hat man von drei auf vier Gigabyte aufgestockt. Umso überraschender, dass die Leistung des Galaxy S6 Edge+ im Test unter der seines Vorgängers liegt. Zweifelsohne sind 66 Prozent über dem Durchschnitt ein Top-Wert, nur ist der kleinere Bruder mit 75 Prozent über dem Schnitt unterwegs. Macht unterm Strich trotzdem den 5. Platz unter den leistungsstärksten Smartphones.

Samsung Galaxy S6 Edge +

Samsung Galaxy S6 Edge +

  • Betriebssystem Android
  • 16 Megapixel-Kamera
  • 5,7 Zoll Super-AMOLED Display
  • 32 GB Speicher

Galaxy S6 Edge+ erweist sich als Dauerläufer und Schnelltanker

LTE, WLAN ac, Bluetooth 4.2 – dem neuen Top-Modell fehlt es an keinem wichtigen Ausstattungsmerkmal, das derzeit wünschenswert ist. Nur eine Möglichkeit den Speicherplatz zu erweitern vermisst man. Der Akku ist fest verbaut und speichert 3000 Milliamperestunden. Im Laufzeittest (Videowiedergabe im Flugmodus bei heruntergeregelter Bildschirmhelligkeit) erreicht das Galaxy Edge+ 642 Minuten. Macht den 4. Platz in den aktuellen Laufzeitcharts. Aufgeladen ist der Akku mit dem beiliegenden Ladegerät innerhalb von 89 Minuten – ein guter Wert. Auch kabellos (Qi und Powermat) kann das Galaxy geladen werden, natürlich mit etwas längerer Ladezeit.

Vorzügliche multimediale Fähigkeiten

Die Kamera des Galaxy S6 Edge+ bietet 15,87 Megapixel und einen optischen Bildstabilisator. So lassen sich selbst bei schlechterem Licht noch hochwertige Bilder schießen. Wer mag, kann die Bilder sogar im RAW-Format speichern oder alle Einstellungen wie ISO, Belichtungszeit und Blende manuell wählen. Auch bei den 4K-Videos beeindruckt in unserem Test die Schärfe und der Klang des Musikplayers wird jeden Musikfreund mit noch so gutem Headset nicht enttäuschen.

Bekannte Nutzeroberfläche

Die Bedienung des Galaxy S6 Edge+ erfolgt wie von Samsung gewohnt über Android und die Nutzeroberfläche TouchWiz. Die Handhabung ist intuitiv und einfach. Innerhalb des Menüs ergibt sich nun die Möglichkeit, alle Icons nach dem Alphabet zu sortieren. Wer mag, kann auf dem Kanten-Display bis zu fünf VIP-Kontakte oder Apps ablegen – wie schon beim ersten Edge drängt sich jedoch der Verdacht auf, dass das Display vielmehr eine Design-Maßnahme ist und der praktische Nutzen hinten ansteht.

Galaxy S6 Edge+: Die neue Nummer 1 in den Test-Charts

Mit dem Samsung Galaxy S6 Edge+ bekommen die Nutzer genau das, was sie haben wollten: ein größeres S6 Edge. Mit 25 Prozent mehr Display bleibt das Smartphone überraschend handlich, die Ausstattung ist bestens und die multimedialen Fähigkeiten stehen dem in nichts nach. Auch die Akkulaufzeit ist im Gegensatz zum Vorgänger etwas länger, der Prozessor jedoch etwas schwächer. Bei 66 Prozent über dem Durchschnitt macht der ein oder andere Prozentpunkt das Smartphone jedoch nicht merklich schneller oder langsamer. Alles in allem haben wir damit eine neue Nummer eins in den Test-Charts. Das Display hat dazu zwar nicht viel beigetragen, alles in allem überzeugt das Galaxy S6 Edge+ jedoch vollauf.

Top