Identifikation

Wo und wie finde ich die IMEI-Nummer meines Geräts?

Mit der IMEI-Nummer lassen sich mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets zweifelsfrei identifizieren. Warum Sie die IMEI-Nummer notieren sollten und wo sie zu finden ist, klärt unser Ratgeber.

Handy© goodluz / Fotolia.com

Linden - Egal ob Smartphones, Surfsticks, Tablet-PCs, Smartwatches oder auch moderne Navigationssysteme. Alles Geräte, die über einen Zugang zum Mobilfunknetz verfügen, sind mit der sogenannten IMEI-Nummer ausgestattet. Die IMEI ist eine 15-stellige Seriennummer mit deren Hilfe jedes Gerät eindeutig identifiziert werden kann und von dem Hersteller vergeben wird. Die IMEI-Nummer ist dabei einmalig und quasi ein digitaler Fingerabdruck des Geräts. IMEI steht dabei für die Abkürzung von "International Mobile Station Equipment Identity".

Warum ist die IMEI wichtig?

Über die IMEI-Nummer kann das entsprechende Gerät zweifelsfrei im Mobilfunknetz zugeordnet werden. Das ist besonders dann wichtig, wenn beispielsweise das Smartphone verloren gegangen ist oder gar gestohlen wurde. Mit Hilfe der IMEI-Nummer kann der Mobilfunkanbieter das Gerät im mobilen Netz sperren und so den Zugang verhindern. Soll im Falle eines Diebstahls Anzeige bei Polizei erstattet werden, wird die IMEI-Nummer in der Regel ebenfalls gebraucht. Auch beim Abschluss einer Handy-Versicherung ist die IMEI-Nummer erforderlich, um das Gerät im Schadensfall eindeutig identifizieren zu können. Bei einer Reparatur beim Hersteller kann die Angabe der IMEI-Nummer ebenfalls erforderlich sein.

So finden Sie die IMEI-Nummer im Smartphone

Die IMEI-Nummer lässt sich bei einem Smartphone über die Einstellungen des Betriebssystems in den Telefoninfos herausfinden. Eine weitere Möglichkeit ist Nutzung des USSD-Codes *#06#, der einfach über das Tastenfeld zum Telefonieren eingegeben wird. Anschließend zeigt das Gerät die Nummer an.

Smartphone weg? Verpackung kann weiterhelfen

Ist das Smartphone bereits weg, lässt sich die IMEI-Nummer auch auf der Verpackung des Gerätes finden. Auf dieser ist in den meisten Fällen ein Aufkleber auf dem sich neben der genauen Modellbezeichnung, dem Herstellungsland und der Seriennummer auch die IMEI-Zahlenfolge finden lässt. Ist die Verpackung nicht mehr aufzufinden oder wurde entsorgt, kann auch ein Blick auf den Akku des Gerätes weiterhelfen – vorausgesetzt der Energiespeicher ist nicht fest verbaut.

Top