Smartphones mit großem Display: Die Bildschirm-Könige

Smartphones mit immer größerem Display zu bauen war definitiv einer der Trends in den letzten Jahren. Kam einem noch vor Kurzem das 5-Zoll-Gerät groß vor, läuft es heute schon eher in der Kategorie "kompakt". Gut zu beobachten ist dieser Trend am Beispiel Apple: Beim iPhone 4 wurde noch ein 3,5 Zoll großes Display verbaut; heute scheint uns das ziemlich klein. Beim iPhone 6 Plus war der Hersteller rund vier Jahre später bei einer Bildschirmgröße von 5,5 Zoll angelangt. Noch einmal vier Jahre später, 2018, misst das iPhone Xs Max von Apple 6,5 Zoll. Ähnlich sieht es auch bei anderen Herstellern wie Samsung und Huawei aus.

Was ist so toll am großen Display?

Smartphones mit großem Display sind beliebt, weil sie sich ähnlich wie Tablets für den Konsum von Multimedia anbieten: Zocken, Videos schauen oder Filme streamen - das ist auch auf einem Smartphone mit großem Display möglich. Menschen mit großen Händen haben es mit einem größeren Touchscreen auch bei der Bedienung leichter. Gleichzeitig erfüllt das Gerät natürlich seine Funktion als Telefon; so kann man das Tablet auch mal zu Hause lassen.

Auf gute Auflösung achten

Ein riesiges Display allein garantiert noch keine gute Darstellung von Inhalten auf dem Handy. Einen weiteren Anhaltspunkt liefert die Auflösung, auf die man unbedingt achten sollte. Verfügen ein kleines und ein größeres Smartphone über die gleiche Anzahl von Bildpunkten (Pixel), so ist die Auflösung des kleineren Modells besser. Die ppi-Angabe (Pixeldichte) ist tatsächlich aussagekräftiger als die reine Angabe der Auflösung.

Gerade bei günstigen Smartphones fällt auf, dass trotz riesiger Bildschirm manchmal nur eine geringe Auflösung geboten wird. Man bekommt auch schon für wenig Geld ein Smartphone mit großem Display, aber an den Pixeln pro Zoll hapert es dann gern mal. Hochwertige Smartphones liefern schon mal 400 bis 500 ppi oder gar mehr; in Sparversionen liegt die Schärfe deutlich darunter.

Wann ist ein Smartphone ein Smartphone?

Wo hört das Smartphone auf und wo fängt das Tablet an? Und gibt es außer der Bildschirmgröße überhaupt noch ein anderes Unterscheidungskriterium?

Mit einem Tablet kann man in der Regel nicht telefonieren, aber wer möchte sich auch schon einen Zehn-Zöller ans Ohr halten? Anders sieht es in der Zwischenkategorie der sogenannten Phablets aus: Von der Größe her im Übergangsbereich zwischen Smartphone und Tablet angesiedelt, bieten sie die Möglichkeit, über das GSM-Mobilfunknetz zu telefonieren. Phablets sind etwa zwischen fünf und sieben Zoll groß; bei der Suche nach einem passenden Handy sollte man sich von der Bezeichnung aber nicht verwirren lassen.

Liste: Smartphones mit großem Display

In dieser Liste finden Sie Smartphones mit besonders großem Display.

  • 1
    Huawei Mate 20 X
    • 7,2 Zoll
    • Android Android 9.0 Pie
    • 40 Megapixel
    Weitere Infos
  • 2
    Huawei Mate 20
    • 6,53 Zoll
    • Android Android 9.0 Pie
    • 16 Megapixel
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 3
    Huawei Mate 20 Dual-SIM
    • 6,53 Zoll
    • Android Android 9.0 Pie
    • 16 Megapixel
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 4
    Apple iPhone Xs Max
    • 6,5 Zoll
    • Apple iOS 12
    • 12 Megapixel
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 5
    Huawei Honor 8X
    • 6,5 Zoll
    • Android Android 7.0 Nougat
    • 20 Megapixel
    ab 249,00 € ohne Vertrag
    Zum Angebot
  • 6
    OnePlus 6T
    • 6,41 Zoll
    • Android Android 9.0 Pie
    • 20 Megapixel
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 7
    Lenovo PHAB2
    • 6,4 Zoll
    • Android Android 6.0 Marshmallow
    • 13 Megapixel
    Weitere Infos
  • 8
    Samsung Galaxy Note 9
    • 6,4 Zoll
    • Android Android 8.1
    • 12 Megapixel
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 9
    Sony Xperia Z Ultra
    • 6,4 Zoll
    • Android Android 4.2 Jelly Bean
    • 8 Megapixel
    Weitere Infos
  • 10
    Lenovo PHAB2 Plus
    • 6,4 Zoll
    • Android Android 6.0 Marshmallow
    • 13 Megapixel
    Weitere Infos
Top