Alles Wichtige zum Mobilfunkanbieter Talkline

Talkline

Das Angebot von Talkline ist auf Postpaid-Verträge spezialisiert. Doch welches Netz nutzen die Handytarife des Anbieters? In Deutschland gibt es die drei Netze der Telekom, Vodafone und O2.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife finden

In welchem Netz werden die Talkline-Tarife realisiert?

Das Mobilfunk-Angebot von Talkline wird im D- und E-Netz realisiert. Dabei nehmen die Endgeräte der Nutzer das Netz von Telekom, Vodafone oder O2 (Telefónica) in Anspruch.

Verkauft Talkline eigene Tarife?

Das Geschäftskonzept von Talkline basiert darauf, Produkte von anderen Mobilfunkanbietern an die Kunden zu vermitteln. Daher wird die Firma als Reseller bezeichnet. Sie existiert in dieser Form seit 1998. Maßgeblich beteiligt an der Bereitstellung des Angebots ist die mobilcom-debitel GmbH, deren Hauptsitz sich in Büdelsdorf befindet.

Wie schnell surft man bei Talkline?

Was die Netz-Technik angeht, so greift der Reseller auf die Technik des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes zurück. Je nach Tarif sind dabei die unterschiedlichsten Geschwindigkeiten vertreten. Manche kommen nur auf 21,6 Mbit/s im Download, andere auf bis zu 300 Mbit/s über LTE. Ähnlich unterschiedlich ist es um den Upload bestellt.

Was, wenn das Datenvolumen verbraucht ist?

Der Nutzer sollte sein monatliches Datenaufkommen im Auge behalten, da nach der Überschreitung der festgelegten Grenze eine Drosselung stattfindet. Eine Datenautomatik mit automatischer Erweiterung des Datenvolumens gibt es bei Talkline nicht. Welche Optionen zubuchbar sind, hängt vom jeweiligen Tarif ab.

Bietet Talkline auch Datentarife an?

Es gibt auch Tarife, die ausschließlich auf mobilen Datenverkehr ausgelegt sind. Solche Tarife für mobiles Internet bietet Talkline aber nicht an. Tablets hingegen kann man kaufen. Bei Bedarf kann man einen Handytarif zum Tablet zubuchen.

Gibt es Prepaid-Tarife bei Talkline?

Zwar bietet Talkline keine Prepaid-Tarife an, dafür hat man bei manchen Tarifen die Option, eine kurze Laufzeit zu wählen. Das geht aber längst nicht bei allen Verträgen. Es gibt zudem die Möglichkeit, ein Smartphone dazuzubuchen.

Welche Rabatte kann man bei Talkline bekommen?

Einen Junge-Leute-Rabatt gibt es leider nicht. Dafür erhält der Kunde gelegentlich eine Gutschrift, wenn er sich für die Beibehaltung seiner bisherigen Rufnummer entscheidet.

Wie verhält es sich bei Talkline mit dem Roaming?

Sehr angenehm für den reisenden Kunden ist die Tatsache, dass auch die Verträge von Talkline seit Juni 2017 "roam-like-at-home" unterstützen. Das bedeutet, dass alle Verträge zum normalen heimischen Tarif innerhalb der ganzen EU, in Norwegen, Island und Liechtenstein genutzt werden können. Das umständliche Hinzukaufen von extra Auslandspaketen ist somit nicht mehr notwendig.

Gibt es bei Talkline Internet für zu Hause und TV?

Für viele Kunden ist es wichtig, möglichst viele verschiedene Kommunikations- und Entertainment-Dienste beim gleichen Anbieter zu beziehen. Dies ist bei Talkline leider nicht möglich.

Wie wird die Talkline-SIM-Karte gesperrt?

Wenn die SIM-Karte verloren geht muss man sich entweder an den allgemeinen Sperrdienst unter der 116 116 wenden oder die Hotline des jeweiligen Vertragspartners anrufen. Die Firma Talkline selbst hat keinen solchen Dienst, da sie als Reseller lediglich Tarife vertreibt, nicht aber verwaltet.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks