Alles zum Mobilfunkanbieter Tele2

Tele2

Der Telekommunikationsanbieter Tele2 bietet ein umfangreiches Angebot für seine Kunden. Doch welches Netz nutzen die Handytarife des Anbieters? In Deutschland gibt es die drei Netze der Telekom, Vodafone und o2. Die Mobilfunk-Verbindungen von Tele2 werden über die Frequenzen des E-Netzes bereitgestellt. Dabei nehmen die Endgeräte der Nutzer das Netz von o2 (Telefónica) in Anspruch.

Aktuell keine Tarife

Für diesen Anbieter haben wir zurzeit keine Tarife im Vergleich. Schauen Sie aber gerne unsere Anbieterliste durch oder vergleichen Sie direkt alle Handytarife nach Ihren Wunschfiltereinstellungen!

Günstige Handytarife anderer Anbieter finden

Wo ist der Firmensitz von Tele2?

Seinen Firmensitz hat der Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf, da dort die Muttergesellschaft Communication Services Tele2 GmbH ansässig ist.

Welche Netztechnik wird bei den Tele2-Tarifen genutzt?

Was die Netz-Technik angeht, so greift der Provider auf die Technik des LTE-, UMTS- und GSM-Netzes zurück. Je nach Tarif werden die Geräte mit einem Upload-Speed von bis zu 11,2 Mbit/s und einem Download-Speed von bis zu 21 Mbit/s ausgestattet. Interessenten in ländlichen Regionen sollten insbesondere auf die LTE-Versorgung achten, da hier oftmals eine bessere Abdeckung gegeben ist. Außerdem sind nur darin besonders hohe Downloadraten möglich. Die UMTS-Abdeckung wird in Deutschland hingegen nicht flächendeckend gewährleistet.

Was passiert, wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist?

Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird die Datenübertragungsrate gedrosselt. Eine Datenautomatik mit selbstständiger Erweiterung des Datenvolumens gibt es bei Tele2 nicht. Das eigenständige Nachbuchen von zusätzlichem Datenvolumen ist bei Tele2 nicht möglich. Bei diesem Anbieter ist leider keine Flatrate für WLAN-Hotspots verfügbar. Es gibt auch Tarife, die ausschließlich auf mobilen Datenverkehr ausgelegt sind. Für Nutzer, die keinen Wert aufs Telefonieren legen, ist ein solcher Vertrag interessant.

Wie sehen die Vertragsmodalitäten bei Tele2 aus?

Vor dem Vertragsabschluss bei Tele2 sollte man sich bewusst machen, dass die Vertragsdauer nicht nachträglich veränderbar ist. Außerdem gibt es kein Prepaid-Angebot. Man kann sich aussuchen, ob man ein Smartphone im Bundle mit dem Tarif bestellen möchte. Einen Junge-Leute-Rabatt gibt es leider nicht. Genauso wenig gibt es bei Tele2 eine Gutschrift für das Übertragen der alten Rufnummer auf den neuen Vertrag. Für Kunden, die gerne einen Kombinationsvertrag inklusive Festnetznummer wollen, ist der Anbieter nicht der richtige Ansprechpartner.

Was gilt bei der Nutzung von Tele2-Tarifen in der EU?

Auf Reisen in der Europäischen Union, Norwegen, Island und Liechtenstein gilt seit dem 15. Juni 2017 "roam-like-at-home". Das sogenannte EU-Roaming ermöglicht die Nutzung des Handyvertrags auch im Ausland zu den in Deutschland gültigen Konditionen. Flatrates und Minutenpakete können grenzüberschreitend genutzt werden. Spezielle Auslandspakete für Telefonie, SMS und mobiles Internet, die auch außerhalb der EU nutzbar sind, gibt es jedoch nicht. Eine Multicard, das heißt eine zusätzliche SIM-Karte mit der gleichen Nummer, erhält man leider nicht.

Bietet Tele2 auch DSL-Tarife an?

Häufig wollen Kunden ihren Handy-Vertrag mit anderen Leistungen beim gleichen Anbieter verbinden. Daher hat Tele2 auch andere Dienste im Angebot. Der Anbieter verschafft seinen Nutzern auch örtlichen Internetzugang für LAN-Netzwerke. Zur Übertragung der Daten greift Tele2 auf DSL zurück. Ebenso können Festnetz-Anschlüsse beim Anbieter aus Düsseldorf gebucht werden. Eine Ermäßigung des Gesamtpreises bekommt man nicht, wenn man verschiedene Dienste bucht.

Hat Tele2 eine gesonderte Sperr-Hotline?

Um seine SIM-Karte zu sperren muss man auf die allgemeine Sperr-Hotline 116 116 zurückgreifen. Einen eigenen derartigen Dienst bietet Tele2 nicht.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks