CeBIT Hannover© Deutsche Messe

CeBIT: Die Messe für Informationstechnik in Hannover

Von der CeBIT gehört hat sicherlich jeder schon einmal. Hat irgendetwas mit Technik zu tun… Wenn Sie genauer wissen möchten, was hinter der Abkürzung steht und was bis 2018 jährlich für so einen großen Rummel in Hannover gesorgt hat, dann lesen Sie hier weiter!

Das Neueste von Neuesten in Hannover

Die Messe CeBIT fand bis 2018 jährlich in Hannover statt und bot alles rund um Informationstechnik: Von PC und Smartphone über Navigationsgerät und TV-Anlage bis hin zu Prozessoren, Autos und Musik. Alles, was irgendwie mit Technik zu tun hat, war auf der CeBIT zu finden, inklusive neue Produktentwicklungen und auch die ein oder andere Zukunftsvision. Interessante Vorträge und wichtige Konferenzen sowie Diskussionen wurden ebenfalls auf der CeBIT abgehalten.

Über die Jahre entwickelte sich die CeBIT (Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation) zur weltweit größten und wichtigsten IT-Messe entwickelt.

Die CeBIT in Zahlen

Im Jahr 2017 nahmen rund 3.000 Unternehmen aus 70 Ländern an der Messe aktiv teil. Darunter fanden sich rund 350 zukunftsweisende und kreative Ideen. Besucht wurde die Messe von rund 200.000 Besuchern aus aller Welt, davon etwa jeder Dritte aus dem Management dieser Sparten. Doch die große Zeit der CeBIT liegt schon länger zurück: Das Jahr 2001 sollte in die Geschichte der CeBIT als das besucherstärkste Jahr eingehen. 830.000 Besucher waren auf dem Messegelände unterwegs.

Die Anfänge der CeBIT

Die CeBIT in Hannover hat über ein halbes Jahrhundert Geschichte hinter sich. Erstmalig abgehalten wurde der Vorgänger der CeBIT im Rahmen der Messe Hannover 1950. Seitdem weitete sich die Messe immer weiter aus und es wurden spezielle Hallen für die CeBIT gebaut, die erste davon 1970. Die erste eigenständige CeBIT wurde schließlich in 1986 eröffnet. Damalige Highlights lassen uns heute nur noch müde lächeln: So war 1994 das große Highlight ein VoIP-Telefonat nach Afrika, im Jahr 2000 stellte Microsoft sein Windows 2000 erstmalig in Deutschland vor.

Die CeBIT in den vergangenen Jahren

Nichts schreitet schneller voran als die Entwicklung der Technik und so steht die CeBIT jedes Jahr unter einem anderen Motto. 2013 stand die gemeinsame Nutzung von Wissen und Daten, also die weltweite Vernetzung, im Mittelpunkt der Messe. Ein Jahr darauf stand alles unter dem Einfluss der Offenbarungen Snowdens, es wurden zahlreiche Diskussionen über den Umgang mit Daten geführt. Erstmalig war die CeBIT hauptsächlich auf Unternehmen, nicht aber auf private Besucher, ausgelegt. Die Messe 2015 stand unter dem Motto digital economy, also digitale Gesellschaft. Hiermit wollte man betonen, welch umwälzenden Einfluss die zunehmende Digitalisierung weltweit auf Mensch und Wirtschaft hat.

Dieser Schwerpunkt prägte auch die folgenden CeBIT-Jahre. Mit dem CeBIT-Jahr 2018 erfolgt eine Neuausrichtung der Messe auf Kunden aus dem Business-Bereich. Damit einher ging eine komplette Neugestaltung der Marke inklusive Logo und neuer Website. Leider konnte auch diese Neugestaltung den Trend der sinkenden Besucherzahlen nicht aufhalten. Die letzte CeBIT verzeichnete nur noch 120.000 Besucher; Ende 2018 wurde das Aus für die Messe beschlossen.

News zum Thema
  • CEBIT (ab 2018)
    Eingestellt

    Cebit: IT-Messe trotz Neukonzept gescheitert

    Die Neuausrichtung hat nicht geholfen: Die Computermesse Cebit, einst die größte Branchenmesse auf der Welt, wird eingestellt. Zur letzten Cebit 2018 waren nur noch rund 120.000 Besucher gekommen.

    weiter
  • CEBIT (ab 2018)
    Technik-Messe

    Cebit in Hannover gestartet

    In Hannover hat am Montag die diesjährige Cebit begonnen. Die Veranstalter rechnen zwischen 2.500 und 2.800 Aussteller auf der Digitalmesse.

    weiter
  • CeBIT Hannover
    Messe 2018

    CeBIT soll wieder Publikumstag bekommen

    Die CeBIT will sich wieder stärker auf Verbraucher einstellen und so soll es 2018 auch wieder einen Publikumstag geben. Außerdem soll die Messe im nächsten Jahr erst im Sommer stattfinden.

    weiter
Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks