TV-Stick© Sky Deutschland

Sky Ticket TV Stick: Infos zum Streaming-Adapter von Sky

Der Sky Ticket TV Stick hat den Vorteil, dass man keinen Smart TV benötigt, um Inhalte des Pay-TV-Senders auf den Fernsehbildschirm zu bringen. Mit den zugehörigen Sky Tickets ist man zudem flexibel und nicht an lange Laufzeiten gebunden.

2015 hat Sky das Angebot "Sky Ticket" eingeführt. Dahinter steckt ein monatlich kündbarer Streaming-Service, bei dem man sich für einzelne "Tickets", also Inhalte-Pakete entscheiden kann (Serien, Filme oder Sport). Dazu gehört auch Hardware, die unter anderem aus dem seit September 2018 erhältlichen "Sky Ticket TV Stick" besteht. Man kann ihn über die offizielle Website von Sky erwerben und damit laut Homepage jeden Fernseher zu einem Smart-TV machen.

Was der Sky Ticket TV Stick (nicht) kann

Grundsätzlich funktioniert der Stick wie der Amazon Fire TV Stick oder wie Chromecast von Google. Das heißt, dass die Hardware Inhalte auf den Fernseher streamt. Optisch erinnert der Stick an einen USB-Stick, nur dass in diesem Fall ein HDMI-Anschluss verbaut ist. Dieser wird benötigt, um den Adapter an den Fernseher anzuschließen. Für die Stromversorgung liegt ein USB-Kabel bei, dieses wird entweder an einen USB-Port oder an ein Netzteil angeschlossen. Ohne Internetverbindung funktioniert freilich auch hier nichts.

Auch wenn man es dem Namen schon entnehmen kann, der Sky Ticket TV Stick ist ganz auf den Sky-eigenen Dienst "Sky Ticket" ausgelegt. Die Benutzeroberfläche gibt zwar noch weitere Apps wie YouTube, die Tagesschau-App und mehrere Mediatheken her, doch Dienste wie Netflix, Amazon Video und Zattoo sind nicht kompatibel. Auch ein Store fehlt, um weitere Apps herunterladen zu können. Leider muss man – zumindest aktuell – auch auf eine Sprachsteuerung verzichten.

Der Fokus liegt demnach bei den Streaming-Paketen, die im Zuge von "Sky Ticket" gebucht werden können. Zur Verfügung stehen das "Entertainment Ticket", das "Cinema Ticket" und das "Sky Supersport Ticket" (Champions League, Bundesliga und DFB-Pokal). Der monatliche Preis beträgt 9,99 Euro und 29,99 Euro für das Sport-Ticket; es gibt aber immer wieder Aktionen, mit denen man einige Monate lang sparen kann.

Mit Sky Ticket und dem TV-Stick ist kein Laufzeitvertrag nötig

Die Inhalte in Full-HD-Auflösung (4K wird leider nicht unterstützt) sind natürlich genauso wenig eine Besonderheit wie das Design, stattdessen geht es um die Pakete. Kauft man sich nämlich den Sky Ticket TV Stick und bucht eines, dann geht man keinen langfristigen Vertrag ein. Stattdessen steht nur eine Laufzeit von einem Monat im Raum. Wer also Sky ohne Vertrag haben möchte und keinen Smart TV besitzt, der sollte sich den Stick und die Sky Tickets auf jeden Fall näher anschauen. Es wird noch ein einmaliger Anschlusspreis fällig, aber darüber hinaus fallen keine weiteren Kosten für den Sky Ticket TV Stick an, wenn man gleichzeitig eines der Paketangebote bucht.

Was gibt es noch zu wissen?

Sky baut den Sky Ticket TV Stick nicht selbst, sondern diese Aufgabe wird vom US-Unternehmen Roku übernommen. Auf den deutschen Markt wird man wahrscheinlich nicht so viel mit dem Namen anfangen können, doch in den USA ist der Konzern ein führender Anbieter von Streaming-Sticks. Im Lieferumfang des Sky Ticket TV Sticks ist übrigens auch eine Fernbedienung enthalten.

Zum Seitenanfang
Der BT-Navigator
Quicklinks